BusinessPartner PBS
Informationsveranstaltung im Canon Business Center Region West
Informationsveranstaltung im Canon Business Center Region West

Wolters Kluwer und Canon schnüren Paket für Anwaltskanzleien

  • 02.04.2015
  • News
  • red.

Der Softwareanbieter Wolters Kluwer und Hersteller Canon haben mit der 1. Digital Conference den Startschuss für ihre Zusammenarbeit gegeben.

Beide Unternehmen sehen für das Thema digitale Anwaltskanzlei noch große Potenziale. Bei einer Veranstaltung, der 1. Digital Conference im Canon Business Center Region West in Mülheim an der Ruhr Ende März, informierten die Unternehmen mehr als einhundert Anwälte über die Chancen der Digitalisierung von Dokumentenprozessen. „Die Digitalisierung der Kanzleien schreitet nur zögerlich voran“, erklärte Oliver Schwartz, beim Versandhändler Hans Soldan für Software und Fortbildung zuständig. Die Mehrheit der Anwaltskanzleien habe die Vorteile der Digitalisierung noch nicht für sich entdeckt. Dabei verändere sich der Rechtsberatungsmarkt Richtung Digitalisierung und von 2016 an sei das so genannte „besondere elektronische Anwaltspostfach“ (beA) in der digitalen Kommunikation mit Justiz und Kollegen verpflichtend sowie von 2020 an die ausschließlich digitale Kommunikation mit den Gerichten. Lösungsanbieter Wolters Kluwer, Hersteller der Kanzleisoftware „AnNoText“, und Canon als Hersteller von Dokumentenscannern und der DMS-Lösung „Iris“, bieten ihre Lösungen künftig im Bundle an: Ziel ist es, die in Kanzleien übliche „Flut an Dokumenten“ automatisiert zu scannen, zu digitalisieren und logisch den jeweiligen Mandaten und Vorgängen zuzuordnen.

Kontakt: www.canon.de  www.wolterskluwer.de 

Verwandte Themen
Udo Böttcher, Geschäftsführer von Büromarkt Böttcher, hat neben der Logistik auch in seinen mobilen Shop investiert.
Büromarkt Böttcher investiert weiter in Wachstum weiter
Website von NEC Display Solutions
NEC startet neues Prämienprogramm für den Handel weiter
Der Bitkom-Index steigt um 5 Punkte auf 76. Das ist der zweithöchste Wert seit der erstmaligen Erhebung 2001.
IT-Branche bleibt optimistisch weiter
Dr. Benedikt Erdmann: „Wir wachsen im PBS-Bereich, weil unsere Mitglieder insgesamt ein gutes Geschäft machen und nach meiner Beobachtung besser abschneiden als der Markt."
Soennecken zeigt sich zuversichtlich weiter
Nutzung der Produktverpackung für Kommunikations- und Werbezwecke (Quelle: e-KIX, ECC Köln)
Online-Handel unterschätzt Wirkung von Verpackungen weiter
In der Vergangenheit war die Druck + Form als Fachmesse für die druckende Industrie in Sinsheim meist gut besucht.
Druck + Form für 2017 abgesagt weiter