BusinessPartner PBS

PaperlinX: „Papierbedarf weiter rückläufig“

PaperlinX, die Muttergesellschaft des Augsburger Papiergroßhändlers Deutsche Papier, rechnet in den kommenden Jahren mit einem Umsatzrückgang im traditionellen Geschäft von drei bis fünf Prozent jährlich.

Lager des Papiergroßhändlers Deutsche Papier: Schwierigkeiten im klassischen Geschäft
Lager des Papiergroßhändlers Deutsche Papier: Schwierigkeiten im klassischen Geschäft

Der Rückgang sei getrieben vom Technologiewandel, weg von der Nutzung von Büropapier, geschäftlicher Korrespondenz und gedruckten Medien hin zu elektronischem Dokumentenmanagement, Online-Prozessen und neuen Kommunikationswerkzeugen wie Smartphones, Tablet-PCs und sozialen Medien, sagte der Interims-CEO Dave Allen anlässlich der Veröffentlichung der Bilanz für 2012.

Das Unternehmen steckt weiter in einem tiefgreifenden Umstrukturierungsprozess: Im vergangenen Jahr wurden die Aktivitäten in acht Ländern verkauft, die bestehenden Strukturen verschlankt, das Restrukturierungsprogramm in Europa ausgeweitet, darunter auch in Deutschland. Zum Ende des Jahres 2014, so Allen, sollen diese Maßnahmen greifen und das Unternehmen aus den roten Zahlen führen. Im abgelaufenen Halbjahr wies Paperlinx einen Verlust von 24,3 Millionen australischen Dollar aus, dies entspricht rund 19,1 Millionen Euro. Nicht zuletzt sollen die Investitionen in ein breiteres Portfolio – Verpackungen, Schilder und Displays – die Verluste im klassischen Kerngeschäft ausgleichen.

Kontakt: www.paperlinx.com.au, www.deutschepapier.de

Verwandte Themen
Der Großhändler Antalis kündigt höhere Preise für Papierprodukte und Verpackungen an.
Preiserhöhungen für Papiere und Verpackungen angekündigt weiter
Verena von Oertzen
Verena von Oertzen verstärkt Medium-Team weiter
Kick-off mit den neuen Auszubildenden bei ALSO Deutschland: „langfristig erfolgreiches Engagement“
35 Auszubildende starten ins Berufsleben bei ALSO weiter
Björn Siewert
Siewert & Kau wächst weiter weiter
AV-Branchentreff Ende September: der „S14 Solutions Day“
Comm-Tec lädt zum "S14 Solutions Day" weiter
Thomas Veit
Thomas Veit sieht „klare Chancen für den Fachhandel“ weiter