BusinessPartner PBS
Christoph Dietz ist neuer Geschäftsführer Beteiligungen bei Also Deutschland.
Christoph Dietz ist neuer Geschäftsführer Beteiligungen bei Also Deutschland.

Neuer Geschäftsführer Beteiligungen: Christoph Dietz verstärkt Also-Management

Seit dem 1. Oktober stärkt Christoph Dietz als Geschäftsführer Beteiligungen das Management-Team von Also Deutschland. Der 40-Jährige soll sich dabei um die Integration aktueller und künftiger Beteiligungen kümmern.

Neben einer effizienten Anbindung an das Mutterhaus steht auch die Optimierung der lokalen Geschäftsprozesse im Fokus. Dietz arbeitete zuletzt vier Jahre als Beteiligungsmanager für die Krombacher Brauerei. Dort verantwortete er als Geschäftsführer die Aktivitäten im Bereich Getränkefachgroßhandel. Davor war er lange Zeit innerhalb der Logistikbranche tätig, unter anderem für UPS (United Parcel Service) sowohl in Deutschland also auch in der Schweiz, wo er als kaufmännischer Leiter beschäftigt war.  

„Mit seinem Dienstleistungs- und Handels-Background und breitem Wissen beispielsweise in der Organisationsentwicklung und Prozessoptimierung wird Christoph Dietz neue Impulse in unseren Beteiligungsunternehmen setzen“, erklärt Reiner Schwitzki, Sprecher der Also-Deutschland-Geschäftsführung.  

Kontakt: www.also.de 

Verwandte Themen
Zum Verzweifeln: 52 Prozent der Büroangestellten wären laut einer Studie von Sharp mit besserer Technik produktiver. (c) Sharp
Viele Büroangestellte meiden komplizierte Technik weiter
Weltweit werden die ITK-Umsätze laut EITO-Prognose um 3,3 Prozent auf 3,2 Billionen Euro steigen. (c) ThinkstockPhotos-498122216
ITK-Markt nimmt wieder Fahrt auf weiter
Papiergroßhändler Papier Union reagiert auf die höheren Preise seiner Lieferanten.
Preiserhöhung auch bei Papier Union weiter
Auch in diesem Jahr kamen wieder rund 500 Besucher zur Systeam-Hausmesse Inform nach Bamberg.
Systeam-Hausmesse lockt über 500 Besucher weiter
Ralf Megerlin ist neuer Vertriebsleiter bei gebos.
Ralf Megerlin wird Vertriebsleiter bei gebos weiter
Adveo sieht das laufende Geschäftsjahr als ein Jahr der Transformation und der strategischen Neuausrichtung.
Adveo reduziert Schuldenstand weiter