BusinessPartner PBS

DexxIT garantiert abgeführte Urheberrechtsabgaben

Das Thema Urheberrechtsabgabe kann für Reseller mitunter heikel werden. Der Würzburger Spezial-Distributor DexxIT garantiert seinen Fachhandelpartnern „nicht in die Urheberrechtsabgaben-Falle zu tappen“.

Die Urheberrechtsabgabe ist ein gesetzlich festgelegter Zuschlag auf den Preis bestimmter technischer Geräte, mit denen man urheberrechtlich geschützte Werke vervielfältigen oder nutzen kann – wie etwa Kopierer, Drucker oder CD-Brenner. DexxIT lasse sich von allen Bezugsquellen schriftlich bestätigen, dass die Urheberrechtsabgabe bei Einfuhr nach Deutschland gezahlt wurde. Besonders günstige Angebote werden nach Angaben des Distributors kritisch hinterfragt und im Zweifelsfall nicht wahrgenommen. Somit könne sich der Händler sicher sein, dass bei DexxIT-Produkten alle unstrittigen Urheberrechtsabgaben im Abgabepreis bereits enthalten sind. „Bei technischen Geräten mit Schnäppchenpreisen ist Vorsicht geboten. Vielleicht handelt es sich dabei um Ware, bei der die Urheberrechtsabgabe nicht abgeführt worden ist”, warnt DexxIT-Vertriebsleiter Hans-Jürgen Schneider und erklärt: „Denn die Margen sind nicht so groß, dass es signifikante Abweichungen im Verkaufspreis geben kann.”

Kontakt: www.dexxit.de  

Verwandte Themen
Mit seinem neuen CSR-Report hat sich der Papiergroßhändler Antalis ambitionierte Ziele gesetzt.
Antalis setzt weiter auf Nachhaltigkeit weiter
Bei seiner Stadion-Tour präsentiert Kindermann unter anderem großformatige interaktive Displays sowie eine große Bandbreite an Collaboration- und Unified Communication-Lösungen.
Kindermann tourt durch Fußball-Stadien weiter
Adveo setzt für seine Lager in Spanien künftig auf einen externen Dienstleister.
Adveo lagert Logistik in Spanien aus weiter
Die Range interaktiver Displays von Clevertouch umfasst drei Linien: die V-Serie, die Plus-Serie und die Pro-Serie.
Kindermann baut Distributionsprogramm weiter aus weiter
Papyrus-Logo
Auch Papyrus kündigt Preisanpassungen an weiter
Gustavo Möller-Hergt, CEO der Also Holding
Also besorgt sich frisches Geld weiter