BusinessPartner PBS

Schneidersöhne mit neuer Vertriebsstruktur

Mit Wirkung vom 1. Januar hat Schneidersöhne Business Paper eine neue Organisationsstruktur etabliert. Die bisher getrennten Bereiche Fachhandel und Direktvertrieb wurden zusammengelegt.

Die Veränderungen am Markt, in der Kundenstruktur und den Warenströmen haben laut Firmeninfo den Papier-Großhändler dazu veranlasst, die bisherigen Bereiche Fachhandel und Direktvertrieb zu einer großen Einheit zusammenzufassen. Die neue Organisation soll eine intensivere Kundenbetreuung und Synergien in der Marktbearbeitung ermöglichen. Ulrich Müller, bisher Bereichsleiter Direktvertrieb, ist künftig für diesen neuen Vertriebskanal verantwortlich. Siegfried Broska wird seine langjährige Erfahrung als Bereichsleiter Fachhandel für die Entwicklung neuer, richtungweisender Projekte und deren Umsetzung innerhalb der Business-Paper-Organisation zur Verfügung stellen. Der SoHo-Bereich wird unter der bisherigen Bereichsleitung von Rudolf Schreck um die großen OSRs (Office Supply Retailers) ergänzt. Bei Schneidersöhne ist man sich sicher, mit der neuen Organisation den Bedürfnissen der Kunden folgen und noch effizienter arbeiten zu können.

Kontakt: www.schneidersoehne.com

Verwandte Themen
Papiergroßhändler Papier Union reagiert auf die höheren Preise seiner Lieferanten.
Preiserhöhung auch bei Papier Union weiter
Auch in diesem Jahr kamen wieder rund 500 Besucher zur Systeam-Hausmesse Inform nach Bamberg.
Systeam-Hausmesse lockt über 500 Besucher weiter
Ralf Megerlin ist neuer Vertriebsleiter bei gebos.
Ralf Megerlin wird Vertriebsleiter bei gebos weiter
Adveo sieht das laufende Geschäftsjahr als ein Jahr der Transformation und der strategischen Neuausrichtung.
Adveo reduziert Schuldenstand weiter
Mit seinem neuen CSR-Report hat sich der Papiergroßhändler Antalis ambitionierte Ziele gesetzt.
Antalis setzt weiter auf Nachhaltigkeit weiter
Bei seiner Stadion-Tour präsentiert Kindermann unter anderem großformatige interaktive Displays sowie eine große Bandbreite an Collaboration- und Unified Communication-Lösungen.
Kindermann tourt durch Fußball-Stadien weiter