BusinessPartner PBS

Soft-Carrier forciert Umweltschutz-Anstrengungen

Der in Trierweiler ansässige Distributor setzt auf "Umweltschutz in allem Prozessen". Dies reicht von der Optimierung interner Abläufe bis zu einem speziellen Ökoshop.

"Sich umweltfreundlich zu verhalten, ist auch wirtschaftlich vernünftig", bestätigt Soft-Carrier-Geschäftsführer Thomas Veit das ganzheitliche Konzept, das im Unternehmen schon von Anfang an praktiziert wird. "Denn der sparsame Umgang mit Ressourcen schont auch das Budget. Wir bemühen uns, unseren Beitrag zum Umweltschutz in kleinen Schritten zu leisten." Deutlich wird diese Philosophie besonders im Logistikzentrum in Trierweiler. Bereits beim Wareneingang werden Verpackungs- und Füllmaterial gesichtet und gesammelt, um es wiederzuverwerten. "Auf diese Weise vermeiden wir riesige Mengen Verpackungsmüll", so Veit.

Zudem werden unnötige Lufttransporte vermieden und die Kartongrößen optimiert. Eine dichte Warenbepackung sorgt gleichzeitig dafür, dass der vorhandene Lagerraum bestmöglich genutzt wird. Der Energieaufwand des Lagers wird dadurch niedrig gehalten, indem die Arbeitsbereiche der Mitarbeiter räumlich konzentriert sind. "Nur 20 Prozent des Lagers müssen beheizt und beleuchtet werden; die zentrale Heizungssteuerung minimiert den Energieverbrauch zusätzlich", so Veit zum Ziel des "umweltfreundlichen Lagers".

Auch beim Sortiment setzt Soft-Carrier auf umweltfreundliche Produkte. Ein eigener Ökoshop ermöglicht es den Fachhandelskunden, aus der Fülle des Programms umweltorientierten Artikel auszuwählen und sie gezielt den Endkunden anzubieten, die Wert auf Nachhaltigkeit und Umweltschutz legen.

Kontakt: www.softcarrier.de

Verwandte Themen
Antalis-Logo
Antalis passt Papierpreise weiter
Zuversichtlich unterwegs: InterES-Geschäftsführer Wolfgang Möbus
InterES zeigt sich gut aufgestellt weiter
Die paperCompetence-Gruppe besteht aus insgesamt acht PBS-Großhandelsunternehmen, die alle der Inter-ES angehören.
Veränderung in der paperCompetence-Geschäftsführung weiter
Also-CEO Gustavo Möller-Hergt
Also vertreibt A3-Systeme von HP weiter
Papyrus will zum 2. Mai die Preise für Feinpapiere und Packaging erhöhen.
Papyrus kündigt Preiserhöhungen an weiter
Schuldenabbau und Ergenissverbesserung: die Adveo-Zahlen im 1. Quartal
Adveo mit gemischten Ergebnissen weiter