BusinessPartner PBS

Tech Data ergänzt Online-Bestellsystem

Der Münchener Distributor hat sein Online-Bestellsystems „Web InTouch“ um eine Suchmaschine und erweiterte Produktinformationen ausgebaut.

Neben der Optimierung bestehender Features wurde eine ganze Reihe neuer Funktionen implementiert. Die Händler erhalten, nach Angaben von Tech Data, eine benutzerfreundliche Menüführung, eine komfortable Suche, einen gezielten Zugriff auf Produktinformationen, eine Echtzeit-Bestandsprüfung sowie eine zügige Bestellabwicklung und -verfolgung. „Durch die Investition in unser Internetportal profitieren unsere Kunden von den einfach zu verwendenden und vertrauten Funktionen führender Suchmaschinen“, erklärte Peter Krebs, Director of Services. Fachhandelspartner können das neue Webportal ab sofort nutzen. In den nächsten Wochen stehen auf der Webseite sowohl die alte als auch die neue Version parallel zur Verfügung. „Wir bitten unsere Partner um aktives Feedback, Anregungen und Vorschläge, damit wir das neue Portal weiter optimieren und verbessern können. Unser Ziel ist, „Web InTouch“ als bevorzugtes Händlerportal zu etablieren“, erklärte Krebs.

Kontakt: www.techdata.de

Verwandte Themen
Also hat seinen Händler-Webshop mit weiteren Funktionen ausgebaut.
Also baut die Shoplösung myStore aus weiter
Brüggershemke + Reinkemeier, hier ein Screenshot der Website, wird seinen Geschäftsbetrieb Ende Juni einstellen.
Brüggershemke + Reinkemeier nun doch vor dem Aus weiter
Freut sich über die Auszeichnung von Milestone: Thomas Gerner, Leiter Produktmanagement bei Kindermann (2.v.r.).
Projecta zeichnet erneut Kindermann aus weiter
Antalis setzt sein Engagement für das Bergwaldprojekt auch in diesem Jahr fort.
Antalis spendet für Waldumbau weiter
Papyrus-Deutschland am Standort Ettlingen: Der Papiergroßhändler investiert in den Ausbau seines Produkt- und Serviceangebots.
Papyrus plant neuen Standort in Köln weiter
Logo von deutschepapier: Der Papiergroßhändler will seine Geschäftstätigkeit zur Mitte des Jahres einstellen.
deutschepapier zieht sich vom Markt zurück weiter