BusinessPartner PBS

Weiter positive Entwicklung in Actebis-Gruppe

Die Soester Actebis-Gruppe verzeichnet im 1. Halbjahr des Geschäftsjahrs 2009 eine positive Entwicklung. Das EBITDA steigt im Vergleich zum Vorjahr um 5 Prozent auf 23,1 Millionen Euro.

Beim Gewinn nach Steuern gelang wie bereits im ersten auch im zweiten Quartal 2009 erneut eine deutliche Steigerung zum Vorjahreszeitraum. Der konsolidierte Umsatz dagegen reduzierte sich um rund 5 Prozent auf 1,6 Milliarden Euro (1.Halbjahr 2008: 1,7 Milliarden Euro). Das positive Ergebnis sei im Wesentlichen auf Wachstumssteigerungen der nordeuropäischen Actebis-Gesellschaften in Dänemark, Norwegen und Schweden sowie die Gesellschaften in Frankreich und Deutschland zurückzuführen. Zwar habe sich in Deutschland seit Jahresbeginn das ITK-Großhandelsgeschäft deutlich verlangsamt, der IT-Distributor hätte sich hier aber in einem schwierigen Marktumfeld gut behaupten können.

Kontakt www.actebis.com

Verwandte Themen
Papyrus kündigt Preiserhöhungen zum 2. Januar an.
Auch Papyrus kündigt Preiserhöhungen an weiter
Sven Pelka
Sven Pelka wird Geschäftsführer Adveo Deutschland weiter
Thomas Veit
Thomas Veit erwartet anhaltende Konsolidierung weiter
Papier Union wird die Preise im gesamten Sortiment zu Jahresbeginn erhöhen.
Preiserhöhung bei der Papier Union weiter
"paper friends"-Auftritt - neues Multichannel-Konzept für den PBS-Fachhandel
Hofmann + Zeiher mit Onlineshop-Konzept für Händler gestartet weiter
Kooperation mit Komsa gestartet: Assmann-Firmensitz in Lüdenscheid
Assmann schließt Distributionsvertrag mit Komsa weiter