BusinessPartner PBS
Papyrus reduziert Servicepauschale für seinen E-Shop (Monitor: ThinkstockPhotos 166011575)
Papyrus reduziert Servicepauschale für seinen E-Shop (Monitor: ThinkstockPhotos 166011575)

E-Shop-Einkauf: Papyrus reduziert Servicepauschale

Der Papiergroßhändler Papyrus setzt darauf, die Serviceleistungen für die Kunden zu erweitern und zu verbessern. Die Servicepauschale ist dabei ein Kostenbeitrag für den Bezug kleinerer Auftragsmengen aus dem Produktportfolio.

Mit Wirkung zum 1. Januar 2018 wird Servicepauschale weiter reduziert. Damit wird die Umsatzschwelle für eine kostenfreie Belieferung gesenkt. Besonders die Abwicklung von Bestellungen über den neuen E-Shop soll damit deutlich einfacher und lukrativer werden. Der Mindestauftragswert wird dabei von bisher 200 Euro netto auf dann 120 Euro netto gesenkt. Gleichzeitig wird im E-Shop den Kostenbeitrag von bisher 20 Euro auf 10 Euro reduziert, bei einem Auftragswert unterhalb von 120 Euro. Die Servicepauschale für den konventionellen Bestellweg (Telefon/Fax/E-Mail) bleibt bei 30 Euro.

Kontakt: www.papyrus.com/de

Weitere Artikel zu:
Verwandte Themen
Papyrus kündigt Preiserhöhungen zum 2. Januar an.
Auch Papyrus kündigt Preiserhöhungen an weiter
Sven Pelka
Sven Pelka wird Geschäftsführer Adveo Deutschland weiter
Thomas Veit
Thomas Veit erwartet anhaltende Konsolidierung weiter
Lieferantentag der Soennecken-Kooperation: positive Umsatzentwicklung im laufenden Jahr
Soennecken zeigt sich gut aufgestellt weiter
Mit dem neuen Hautkatalog 2018 stellt die Fachhandelskooperation Soennecken auch ein deutlich erweitertes Sortiment vor.
Soennecken baut Sortiment weiter aus weiter
Dr. Benedikt Erdmann
Dr. Benedikt Erdmann äußert sich zu Nordanex-Übernahme weiter