BusinessPartner PBS

Adveo schließt Lager in Nürnberg

Der Großhändler Adveo Deutschland will 2015 seine Logistik am Standort Sehnde-Höver bei Hannover konzentrieren – und schließt ab April 2015 seinen Standort in Winkelhaid bei Nürnberg.

Ziel der Zusammenlegung sind vereinfachte Abläufe, erhöhte Warenverfügbarkeiten und gesteigerte Produktivität, erklärte das Unternehmen. Im Zuge der Schließung von Winkelhaid wird das zentrale Lager in Hannover um 13 000 Quadratmeter erweitert und modernisiert. Dadurch will Adveo künftig bis zu 35 000 Artikel im Lagersortiment führen. „Wir bedauern diesen Schritt“, sagte Geschäftsführer Thomas Apelrath, „aber er ist unausweichlich.“ Nur so könne Adveo die Voraussetzungen dafür schaffen, in einem herausfordernden Wettbewerbsumfeld die eigene Marktposition zu festigen und auch zukünftig weiter auszubauen. Möglichst vielen der zurzeit 93 Mitarbeitern soll eine Weiterbeschäftigung in Hannover angeboten werden. Das Unternehmen will jetzt mit den Betriebsräten in die Verhandlungen über einen Sozialplan einsteigen.

Kontakt: www.adveo.de

Verwandte Themen
Der Großhändler Antalis kündigt höhere Preise für Papierprodukte und Verpackungen an.
Preiserhöhungen für Papiere und Verpackungen angekündigt weiter
Verena von Oertzen
Verena von Oertzen verstärkt Medium-Team weiter
Kick-off mit den neuen Auszubildenden bei ALSO Deutschland: „langfristig erfolgreiches Engagement“
35 Auszubildende starten ins Berufsleben bei ALSO weiter
Björn Siewert
Siewert & Kau wächst weiter weiter
AV-Branchentreff Ende September: der „S14 Solutions Day“
Comm-Tec lädt zum "S14 Solutions Day" weiter
Thomas Veit
Thomas Veit sieht „klare Chancen für den Fachhandel“ weiter