BusinessPartner PBS

Ingram Micro meldet Kurzarbeit an

Die Distribution erwartet schwierige Monate im IT-Markt. Trotz einem guten ersten Quartal hat der Dornacher Broadline Distributor Ingram Micro zum 01. Mai vorsorglich Kurzarbeit angemeldet.

“Wir sehen Kurzarbeit als eine gute Option, die uns mehr Flexibilität gibt, schnell zu reagieren, wenn sich die Geschäftsgegebenheiten kurzfristig ändern. Denn obwohl die ersten Monate dieses Geschäftsjahres erfolgreich verlaufen sind, fällt die Einschätzung der kommenden Monate schwer. Alle Wirtschafts- und Marktforschungsinstitute signalisieren eine zunehmend verhaltene Nachfrage für IT-Produkte, was wir sehr ernst nehmen“, erläutert Gerhard Schulz, Senior Vice President Central & Eastern Europe Ingram Micro, diesen Schritt. „Kurzarbeit ist ein geeignetes Instrument, mit dem besonnene Unternehmenspolitik in Deutschland unterstützt wird, denn dank dieser Maßnahme können zahlreiche Arbeitsplätze gesichert werden. Mithilfe von Kurzarbeit kommen wir – falls nötig – mit weniger Personaleinsatz durch die Sommermonate und halten gleichzeitig unser hochqualifiziertes Personal für die Zeit, wenn das Geschäft wieder anzieht“, meint Schulz. Distribution im Dienst von Hersteller und Handel bleibe das Maxime auch die bewährten Services sollen im vollem Umfang weitergeführt werden.

Kontakt: www.ingrammicro.de

Verwandte Themen
Papiergroßhändler Papier Union reagiert auf die höheren Preise seiner Lieferanten.
Preiserhöhung auch bei Papier Union weiter
Auch in diesem Jahr kamen wieder rund 500 Besucher zur Systeam-Hausmesse Inform nach Bamberg.
Systeam-Hausmesse lockt über 500 Besucher weiter
Ralf Megerlin ist neuer Vertriebsleiter bei gebos.
Ralf Megerlin wird Vertriebsleiter bei gebos weiter
Adveo sieht das laufende Geschäftsjahr als ein Jahr der Transformation und der strategischen Neuausrichtung.
Adveo reduziert Schuldenstand weiter
Mit seinem neuen CSR-Report hat sich der Papiergroßhändler Antalis ambitionierte Ziele gesetzt.
Antalis setzt weiter auf Nachhaltigkeit weiter
Bei seiner Stadion-Tour präsentiert Kindermann unter anderem großformatige interaktive Displays sowie eine große Bandbreite an Collaboration- und Unified Communication-Lösungen.
Kindermann tourt durch Fußball-Stadien weiter