BusinessPartner PBS

PaperlinX UK in Insolvenz

Der Papiergroßhändler PaperlinX hat seine Tochterunternehmen in Großbritannien unter die so genannte „freiwillige Insolvenz“ gestellt.

Die Muttergesellschaft, die australische PaperlinX-Gruppe, hatte über Jahre das defizitäre Geschäft stark unterstützt, so CEO Andy Preece, müsse aber feststellen, dass es nicht gelungen sei, die britische Tochter erfolgreich zu restrukturieren. Der Vorstand der PaperlinX-Gruppe sei der Ansicht, dass eine grundsätzliche Wende der Leistungsfähigkeit und Profitabilität nicht wahrscheinlich sei und bedauere die Folgen für die Beschäftigten und die Aktionäre. Als Hintergründe nannte die Aktiengesellschaft die niedrige Nachfrage nach Papier, den Niedergang der Margen in Großbritannien, aber auch die Schwierigkeiten, die erheblichen Verpflichtungen der Pensionskasse zu restrukturieren sowie die jüngste Kündigung der Kreditausfallversicherung. PaperlinX sucht seit Längerem nach einer Lösung für sein defizitäres Europageschäft, 2014 lag das bereinigte EBIT bei minus 14,9 Millionen Euro, man habe jedoch keine zufriedenstellende Lösung finden können, heißt es in der Mitteilung des Unternehmens. Für die zum Verkauf stehende PaperlinX Benelux oder eine der anderen europäischen Tochtergesellschaften habe man kein einziges verbindliches Angebot vorliegen. 

Kontakt: www.paperlinx.com 

Verwandte Themen
Der Großhändler Antalis kündigt höhere Preise für Papierprodukte und Verpackungen an.
Preiserhöhungen für Papiere und Verpackungen angekündigt weiter
Mit der „BIC 4 Color“-Familie hat BIC einen Treffer gelandet: Das Unternehmen meldet steigende Umsatzzahlen in seiner Sparte „Bürobedarf“.
BIC auf Wachstumskurs weiter
Sycamore will die Einzelhandelsaktivitäten von Staples, Inc. verkaufen.
Sycamore will Einzelhandel von Staples, Inc. abspalten weiter
Für seine Website ist Römerturm erneut ausgezeichnet worden.
Red Dot Award für Römerturm weiter
Christoph, Anne und Andreas Eßer: ambitionierte Wachstumspläne für die kommenden Jahre (Bild: Rouette Eßer)
Rouette Eßer mit zwei Übernahmen weiter
Bei Fellowes Brands wird John Watson die Leitung in Europa übernehmen.
John Watson neuer Europa-Chef bei Fellowes weiter