BusinessPartner PBS

Preiserhöhungen bei Papyrus: Papier wird europaweit teurer

Der Papiergroßhändler Papyrus hat zum 1. Juli 2015 eine Verteuerung von Büropapieren und Kartonagen angekündigt.

In allen europäischen Tochtergesellschaften der Papyrus Group sollen Büropapier, Kartonagen und Spezialpapiere um sechs bis acht Prozent teurer werden, teilte das Unternehmen an seinem Hauptsitz im schwedischen Göteborg mit. Der Preisanstieg sei getrieben von gestiegenen Kosten und einer „nicht nachhaltigen Kostenstruktur in der Papier-Lieferkette“, begründete Papyrus diesen Schritt, um die Verfügbarkeit der Produkte für seine Kunden sicherzustellen.

Kontakt: www.papyrus.com/de

Verwandte Themen
Jaime Carbó
Adveo-CEO bestätigt Effizienzdruck weiter
Andreas Ruhland wird Director Business Development beim Distributor Also.
Andreas Ruhland bei ALSO in neuer Position weiter
Michael Thedens soll Enterprise Storage Unit bei dexxIT aufbauen.
dexxIT baut Enterprise Storage Unit auf weiter
Papyrus erweitert die Bezahlwege in seinem Online-Shop, der auch den Bereich Catering umfasst. (Monitor: ThinkstockPhotos 166011575)
Neue Bezahloptionen in Papyrus E-Shop weiter
(v.l.) Tobias Witt, Leitung Einkauf, Vertrieb & Produktmanagement bei Systeam gemeinsam mit Klaus Timm, Channel and Strategic Account Manager, Information Management DACH bei Kodak Alaris Germany und Markus Bauer, Produktmanager bei Systeam
Systeam und Kodak Alaris unterzeichnen Distributionsvertrag weiter
Medium-Geschäftsführer Andreas Ruhland (l.) und Hartmut Becker, Head of Central Europe bei Promethean
Medium und Promethean beschließen Zusammenarbeit weiter