BusinessPartner PBS

Alka bietet Unterstützung der Neukundengewinnung

Neukundengewinnung ist aufwändig und teuer. Der Bürobedarfs-Großhändler Alka unterstützt mit einem durchdachten Direktmarketingkonzept seine Fachhandelspartner bei der Neukundenakquise.

Das vierstufige Konzept setzt nach eigenen Angaben auf „sauber kalkulierte Preise“ von 29 Cent pro Kontakt sowie eine mehrmalige direkte Ansprache, die das Angebot in den Köpfen der Empfänger verankern soll. Vier emotionale Stories sowie passende Give Aways sollen das Interesse der Zielgruppe wecken und das Image als kompetenter Ansprechpartner unterstreichen. Gegenüber dem Ankauf von Adressen bietet die Aktion für Fachhandelspartner den Vorteil, dass Rücklaufadressen ein für allemal den Händlern gehören und in deren Datenbank einfließen können. Durch eine Postleitzahlenselektion wird die lokale Stärke des Händlers genutzt und mit der Zustellung mit der Geschäftspost eine hohe Aufmerksamkeit hergestellt. Zudem können die Mailings mit dem eigenen Firmenaufdruck versehen werden. Aktionszeitraum für die Marketingaktion ist April bis Juli 2008.

Kontakt: www.pbs-alka.de

Verwandte Themen
Standort von Adveo in Madrid: Das Unternehmen will die Zahl der eigenen Beschäftigten in Logistik und Kundenservice reduzieren.
Adveo reduziert Mitarbeiterzahl in Spanien weiter
Die PBS Holding hat in Deutschland und Österreich eine neue Bestandsmanagementsoftware eingeführt, sie erlaubt unter anderem die effizientere Steuerung von Lager und Einkauf.
PBS Holding setzt auf neue Lagersoftware weiter
Adveo-CEO Jaime Carbó kündigt eine „echte Transformation“ für das Unternehmen an.
Aktionäre stellen sich hinter Adveo-Umbau weiter
Über das MPS-Portal printer4you können innerhalb kürzester Zeit MPS-Angebot erstellt sowie Kunden und Verträge verwaltet werden.
Tech Data und printer4you.com ziehen positives Resümee weiter
Rund zwanzig Prozent der Anteile des Papier- und Verpackungsgroßhändlers Antalis werden jetzt an der Börse in Paris gehandelt.
Antalis-Anteile jetzt an der Börse weiter
Adveo geht die nächsten Schritte bei seinem Umbau und schafft die Voraussetzungen in der IT, um neue digitale Services anbieten zu können.
Adveo arbeitet mit Microsoft zusammen weiter