BusinessPartner PBS
Björn Siewert, Geschäftsführer bei Siewert & Kau
Björn Siewert, Geschäftsführer bei Siewert & Kau

500-Millionen-Hürde übertroffen: Siewert & Kau wächst zweistellig

Der IT-Distributor Siewert & Kau hat im am 31. Mai abgelaufenen Geschäftsjahr das gesteckte Umsatzziel von über einer halben Milliarde Euro übertroffen.

Im Gegensatz zum rückläufigen Distributionsmarkt steigerte der Grossist seinen Umsatz um 55 Millionen Euro auf insgesamt 545 Millionen Euro und erwirtschaftete somit ein Umsatzplus von elf Prozent. Das positive Gesamtergebnis basiere auf organischem Wachstum und bestätige die erfolgreiche Implementierung des neuen lösungsorientierten Vertriebsansatzes in die Unternehmensstrategie, teilt der Bergheimer Distributor, der im vergangenen Jahr auch sein Beschäftigtenzahl im um sechs Prozent auf rund 320 Mitarbeiter ausgebaut hat, mit.  

Eine deutliche Umsatzsteigerung gegenüber dem Vorjahreszeitraum verzeichnete der Distributor vor allem in den Produktbereichen „PC-Systeme“ und „Imaging“, wo Siewert & Kau überproportional zu Markt wuchs. Der proaktive Vertriebsansatz sowie die dazugehörige Produkt- und Know-how-Tiefe habe sich in einer größeren Bindung zu Kunden und Herstellern ausgezahlt, heißt es aus Bergheim.  

„Diese Fokussierung, kombiniert mit der Flexibilität und Geschwindigkeit eines Mittelständlers, verschafft uns gegenüber klassischen Broadlinern ganz eindeutige Markt- und Wettbewerbsvorteile“, erklärt Björn Siewert, Geschäftsführer bei Siewert & Kau.

Neuausrichtung im Lösungsgeschäft

Mit Blick auf den Geschäftskundenbereich habe man Anfang dieses Jahres das bestehende Vertriebsmodell der „Fastlane“ zudem um eine neue lösungsorientierte Ausrichtung erweitert. "Mit dieser Strategie schaffen wir wertvolle zusätzliche Synergien und verkaufsunterstützende Anreize“, ergänzt Siewert. „Das Siewert & Kau Competence Center mit den entsprechenden Teams zu dedizierten Leistungsbereichen, dient nun als Schnittstelle mit fachlich spezifischer IT-Service- und Beratungstiefe zwischen Herstellern und Kunden. In einem Siewert & Kau typischen „Solution Lane“-Ansatz eruieren wir im Markt benötigte Bedarfe nach margenträchtigen Absatzpotenzialen, die nur durch lösungsorientierte Beratung gehoben werden können.“  

Diese strategische Neuausrichtung soll dem Distributor weitere Umsatzimpulse im Lösungs- und Projektgeschäft verleihen. Gemeinsam mit den erweiterten Lager- und Bürokapazitäten im Stammsitz in Bergheim sieht sich Siewert & Kau als zuverlässiger und flexibler Partner des Fachhandels und der Hersteller auch für das kommende Geschäftsjahr gut aufgestellt.  

Kontakt: www.siewert-kau.de 

Verwandte Themen
Der Bitkom-Index steigt um 5 Punkte auf 76. Das ist der zweithöchste Wert seit der erstmaligen Erhebung 2001.
IT-Branche bleibt optimistisch weiter
Der Großhändler Antalis kündigt höhere Preise für Papierprodukte und Verpackungen an.
Preiserhöhungen für Papiere und Verpackungen angekündigt weiter
Verena von Oertzen
Verena von Oertzen verstärkt Medium-Team weiter
Kick-off mit den neuen Auszubildenden bei ALSO Deutschland: „langfristig erfolgreiches Engagement“
35 Auszubildende starten ins Berufsleben bei ALSO weiter
Björn Siewert
Siewert & Kau wächst weiter weiter
AV-Branchentreff Ende September: der „S14 Solutions Day“
Comm-Tec lädt zum "S14 Solutions Day" weiter