BusinessPartner PBS

Antalis kündigt höhere Papierpreise an

Erhöhte Einstandskosten und Kapazitätsengpässe führt der Papierlieferant als Grund für die Preiserhöhung von fünf bis sieben Prozent an.

Betroffen davon sind ab 1. Mai das komplette Office-Sortiment sowie Briefumschläge und Versandtaschen. Neben hohen Rohstoff-, Logistik- und Energiekosten auf Seiten der Papierindustrie sorgen laut Antalis vor allem bei Recyclingpapieren die Kapazitätsengpässe zu einer weiteren Steigerung der Einstandspreise.

Kontakt: www.antalis.de

Verwandte Themen
Sieht Adveo für die SAP-Einführung gut aufgestellt: Deutschland-Geschäftsführer Detlef Hentzel
Detlef Hentzel zeigt sich optimistisch weiter
Helge Straubinger
Helge Straubinger in der Geschäftsführung der Papier Union weiter
Antalis hat die Cross-Selling-Kampagne „Simplify your Life“ gestartet
Antalis forciert „Alles-aus-einer-Hand“-Konzept weiter
Adveo setzt für seine Lager in Spanien künftig auf einen externen Dienstleister.
Nächste Schritte der Adveo-Restrukturierung in Spanien weiter
Wortmann-Gründer Siegbert Wortmann
Wortmann-Gruppe weiter auf Wachstumskurs weiter
Die Hersteller von Karton, Verpackungen und grafischen Feinpapieren ziehen die Preise an – und Papyrus Deutschland kündigt Preiserhöhungen zum 1. August an.
Weitere Preiserhöhungen im Papiersektor weiter