BusinessPartner PBS

GVS-Messe mit Veränderungsbedarf

Die diesjährige Großhandelsmesse, die am 30. September und 1. Oktober nach Jahren in Köln erstmals in Sindelfingen stattfand, konnte die Erwartungen nur teilweise erfüllen.

Den rund 55 Ausstellern, darunter zahlreiche führende PBS-Marken sowie auch neue Lieferanten, standen knapp 30 Unternehmen aus dem Großhandel gegenüber. Zu wenige, wie auch GVS-Geschäftsführer Hans Karl Gamerschlag feststellen musste. Nach einem zufriedenstellenden ersten Messetag waren am zweiten Tag die Aussteller weitgehend unter sich.

Der Großhandelsverband ist jetzt gefordert, nach neuen Lösungen für die GVS-Messe 2009 zu suchen. Schon auf der nächsten GVS-Präsidiumssitzung Mitte November sollen Optimierungsmöglichkeiten gefunden werden. "Auf jeden Fall wird die zeitliche Ausrichtung der Messe in einer Weise verändert werden, die sowohl den Interessen der Aussteller als auch denen des Großhandels entgegen kommen wird", so Gamerschlag in einer heutigen Mitteilung. Termin und Ort für die nächste Veranstaltung stehen bereits fest: die Messe wird erneut in Sindelfingen am 30. September und 1. Oktober durchgeführt werden.

Kontakt: www.gvsonline.de

Verwandte Themen
Thomas Veit
Thomas Veit erwartet anhaltende Konsolidierung weiter
Papier Union wird die Preise im gesamten Sortiment zu Jahresbeginn erhöhen.
Preiserhöhung bei der Papier Union weiter
"paper friends"-Auftritt - neues Multichannel-Konzept für den PBS-Fachhandel
Hofmann + Zeiher mit Onlineshop-Konzept für Händler gestartet weiter
Kooperation mit Komsa gestartet: Assmann-Firmensitz in Lüdenscheid
Assmann schließt Distributionsvertrag mit Komsa weiter
Marc Nijhof, Chief Customer Officer bei Also International
Also International erweitert Leistungskatalog für Reseller weiter
Papyrus reduziert Servicepauschale für seinen E-Shop (Monitor: ThinkstockPhotos 166011575)
Papyrus reduziert Servicepauschale weiter