BusinessPartner PBS

Adimpo mit elektronischem Supplies-Katalog

Der Spezial-Distributor für Tintenpatronen und Toner bietet mit seinem elektronischen Produktkatalog auf CD umfassende Informationen rund ums Supplies-Geschäft.

Die CD enthält eine Übersicht über das Produktsortiment von Adimpo sowie Kompatibilitätsübersichten der einzelnen Hersteller. Eine Datenbank mit den Logos vieler Hersteller sowie einer großen Auswahl an hochauflösenden Produktbildern runden das Angebot ab.

„Der neue elektronische adimpo Produktkatalog soll unseren Kunden helfen, den Überblick im Supplies-Dschungel zu bewahren. Alle relevanten Informationen sind herstellerübergreifend auf einer CD zusammengefasst, das erspart langwieriges Suchen und Browsen,“ so Sandra Maier, Marketing Manager der deutschen Adimpo Niederlassung. Interessierte Fachhändler können den neuen elektronischen Produktkatalog ab sofort per E-Mail an supplies_germany@adimpo.eu bestellen.

Kontakt: www.adimpo.de

Verwandte Themen
Atila Kaplan, Director Systems, Components & Networking, Printer & Accessories bei Ingram Micro
Ingram Micro startet HP-Alliance-Programm für den SMB-Bereich weiter
Unter dem Motto „Lösungen rund um 4K“ startet der AV-Distributor Medium Ende Mai zur diesjährigen Roadshow.
Medium geht auf Deutschland-Tour weiter
Ronny van Rossem
Ronny van Rossem führt Adveo-Benelux weiter
Die Wirkung von Geschäftsberichten und dabei insbesondere die Möglichkeiten, die haptische Papiere eröffnen, war Kernthema des interaktiven Events in der Karlsruher Kult-Location Aikyou im Kreativareal Alter Schlachthof.
Papyrus-City präsentiert Haptik-Papiere weiter
Xerox und Ingram Micro schicken Fachhändler und ihre Kunden in die Cloud. Noch bis Ende Juni ist das Bundle aus „VersaLink C405" Farb-Multifunktionsdrucker und einem Cloud-Zugang im Wert von 100 Euro erhältlich.
Xerox und Ingram Micro bundeln Drucker und Cloud-Service weiter
Thomas Reinhardt ist als neuer Key Account Manager Digital Signage bei Siewert & Kau gestartet.
Thomas Reinhardt verstärkt Competence Center „Digital Signage“ bei Siewert & Kau weiter