BusinessPartner PBS

Ingram Micro zieht positives IM.Top-Fazit

Ein positives Resümee zieht Marcus Adä, Vorsitzender der Geschäftsführung der Ingram Micro Distribution GmbH, von der 15. IM.TOP, die dieses Jahr unter dem Motto „Film ab! Ihr Business in Szene setzen.“ stand.

Die Ingram Micro-Geschäftsleitung Robert Beck, Marcus Adä und Klaus Donath (v.l.).
Die Ingram Micro-Geschäftsleitung Robert Beck, Marcus Adä und Klaus Donath (v.l.).

„Wir hatten uns ins Drehbuch geschrieben, noch stärker den Austausch der Besucher untereinander zu fördern. Das ist uns gelungen – wie die positiven Rückmeldungen von Herstellern, Fachhändlern und dem eigenen Team zeigen.“ Auch der „Umzug“ der IM.Digital City, der Ingram Micro-Stadt mit konkreten Lösungsszenarien, in die Halle 1 im Erdgeschoss, kam bei den Messebesuchern sehr gut an.

Megatrend „Internet der Dinge“

Im Rahmen der Pressekonferenz ging Adä schwerpunktmäßig auf den ITK-Megatrend, das „Internet der Dinge“ ein und zeigte die Chancen auf, die sich dadurch für den Handel ergeben. „Es geht hier um 50 Milliarden Devices bis 2020, die miteinander vernetzt werden müssen – eine Riesenchance für den Handel“, erläuterte Deutschland-Chef des Broadliners. „Das umfasst nicht nur die Produkte, sondern auch die Themen Security & Device-Management, Infrastructure & Big Data, Cloud und UCC“.

Ingram Micro ist, so der Ingram-Chef weiter, dafür bestens aufgestellt. Er spielte zum einen darauf an, dass der Distributor das breiteste Produktportfolio im Markt hat und sein Lösungsgeschäft erfolgreich ausbaut. Zum anderen ist das Unternehmen im Wachstumsmarkt Mobility umfassend vertreten – und baut das Cloud-Geschäft auch durch den Rollout global getätigter Akquisitionen weiter aus.

Anschließend wurde im Zenith und im Kesselhaus in München bis in die frühen Morgenstunden gefeiert.
Anschließend wurde im Zenith und im Kesselhaus in München bis in die frühen Morgenstunden gefeiert.

Insgesamt konnte Ingram Micro auf der ITK-Messe rund 200 Aussteller und 4500 Besucher vermelden. Mit diesen rundum positiven Rückmeldungen plant Ingram Micro bereits für das nächste Jahr: Die 16. IM.TOP findet am 7. Mai 2015 statt.

Kontakt: www.ingrammicro.de

Verwandte Themen
Ralf Megerlin ist neuer Vertriebsleiter bei gebos.
Ralf Megerlin wird Vertriebsleiter bei gebos weiter
Adveo sieht das laufende Geschäftsjahr als ein Jahr der Transformation und der strategischen Neuausrichtung.
Adveo reduziert Schuldenstand weiter
Mit seinem neuen CSR-Report hat sich der Papiergroßhändler Antalis ambitionierte Ziele gesetzt.
Antalis setzt weiter auf Nachhaltigkeit weiter
Bei seiner Stadion-Tour präsentiert Kindermann unter anderem großformatige interaktive Displays sowie eine große Bandbreite an Collaboration- und Unified Communication-Lösungen.
Kindermann tourt durch Fußball-Stadien weiter
Adveo setzt für seine Lager in Spanien künftig auf einen externen Dienstleister.
Adveo lagert Logistik in Spanien aus weiter
Die Range interaktiver Displays von Clevertouch umfasst drei Linien: die V-Serie, die Plus-Serie und die Pro-Serie.
Kindermann baut Distributionsprogramm weiter aus weiter