BusinessPartner PBS

Erfolgsgeschichte Markenshop geht weiter

Der in Trierweiler ansässige Distributor Soft-Carrier kann einen neuen Rekordwert vermelden: Seit gestern beteiligen sich 1500 Fachhändler am PBS-Markenshop-Projekt.

Gerade in den letzten Wochen verzeichnet Soft-Carrier ein sprunghaft gestiegenes Interesse am Leistungsangebot PBS-Markenshop. Nachdem im April der 1000ste Fachhändler begrüßt werden konnte, gab es gestern den neuen Rekordwert zu vermelden.

Um die Wettbewerbssituation der Fachhändler nachhaltig zu stärken, hatte der Distributor vor etwas mehr als zwei Jahren den Markenshop als umfassende Vertriebs- und Marketingunterstützung für Handelspartner entwickelt. Das Prinzip: Der Händler erhält ab 1000 Euro monatlichem Einkaufswert aus dem Sortiment wichtiger Markenhersteller von 3M, Avery Zweckform, Elba, Esselte Leitz bis zu Herlitz und Wedo zehn Prozent rückvergütet. Darüber hinaus gibt es umfassende Unterstützungstools sowie einen kostenlosen Webshop zur Umsatzsteigerung. Das Konzept findet auch bei den Lieferanten breite Akzeptanz: Seit September gehört auch Laurel zu den inzwischen knapp 50 vertretenen Marken.

Kontakt: www.softcarrier.de

Verwandte Themen
Papyrus kündigt Preiserhöhungen zum 2. Januar an.
Auch Papyrus kündigt Preiserhöhungen an weiter
Sven Pelka
Sven Pelka wird Geschäftsführer Adveo Deutschland weiter
Thomas Veit
Thomas Veit erwartet anhaltende Konsolidierung weiter
Papier Union wird die Preise im gesamten Sortiment zu Jahresbeginn erhöhen.
Preiserhöhung bei der Papier Union weiter
"paper friends"-Auftritt - neues Multichannel-Konzept für den PBS-Fachhandel
Hofmann + Zeiher mit Onlineshop-Konzept für Händler gestartet weiter
Kooperation mit Komsa gestartet: Assmann-Firmensitz in Lüdenscheid
Assmann schließt Distributionsvertrag mit Komsa weiter