BusinessPartner PBS

Vitec Distribution insolvent

n.runs AG und Vitec Distribution aus Mainz haben Insolvenz angemeldet. Der Betrieb läuft trotz Insolvenz weiter, der Insolvenzverwalter sucht Investoren.

Seit dem 6. Juni wird der Betrieb unter dem Mainzer Rechtsanwalt Dr. Robert Schiebe als vorläufigem Insolvenzverwalter fortgeführt. Die an der Frankfurter Wertpapierbörse notierte Aktiengesellschaft mit rund 100 Mitarbeitern hatte mit den Geschäftsbereichen Audio- und Videokonferenzlösungen sowie in der herstellerunabhängigen IT-Beratung im Jahr 2012 rund 32,2 Millionen Euro umgesetzt. Die zur n.runs AG gehörenden vier deutschen Tochtergesellschaften n.runs professionals GmbH, Vitec Distribution GmbH, Vidco media systems GmbH und Vicontrec Distribution GmbH haben an ihren Firmensitzen ebenfalls Insolvenz beantragt. Insolvenzverwalter Dr. Schiebe arbeitet an einer Stabilisierung des Geschäftsbetriebs und sucht Investoren für die operativen Einheiten des Konzerns.

Die 2001 gegründete n.runs AG in Mainz musste am 5. Juni wegen Zahlungsunfähigkeit am Amtsgericht Mainz Insolvenz anmelden, da Gespräche mit Banken und Finanzierern über die Verlängerung kurzfristiger Kreditlinien gescheitert waren. Bereits im Februar hatte die Gesellschaft mitgeteilt, dass die Aktien vom 10. September diesen Jahres an nicht mehr am regulierten Markt der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelt werden und den Anlegern geraten, ihre Wertpapiere zu verkaufen.

Kontakt: www.schiebe.de; www.nruns.ag, www.vitec-distribution.com

Verwandte Themen
Papyrus kündigt Preiserhöhungen zum 2. Januar an.
Auch Papyrus kündigt Preiserhöhungen an weiter
Sven Pelka
Sven Pelka wird Geschäftsführer Adveo Deutschland weiter
Thomas Veit
Thomas Veit erwartet anhaltende Konsolidierung weiter
Papier Union wird die Preise im gesamten Sortiment zu Jahresbeginn erhöhen.
Preiserhöhung bei der Papier Union weiter
"paper friends"-Auftritt - neues Multichannel-Konzept für den PBS-Fachhandel
Hofmann + Zeiher mit Onlineshop-Konzept für Händler gestartet weiter
Kooperation mit Komsa gestartet: Assmann-Firmensitz in Lüdenscheid
Assmann schließt Distributionsvertrag mit Komsa weiter