BusinessPartner PBS

Spicers initiiert Synergy-Händlergruppe

Der in Höver bei Hannover ansässige Großhändler setzt auf eine verstärkte Unterstützung der Fachhandelspartner. Seit 1. März ist die Synergy-Gruppe im Markt aktiv.

Im Januar trafen sich ausgewählte Fachhändler und das Spicers-Management in der Firmenzentrale, um ein gemeinsames verkaufsförderndes Konzept für den Fachhandel zu entwickeln. Am 1. März ging die neue Synergy-Gruppe offiziell an den Start. Das Ziel von Synergy ist, den Support des Großhändlers zur professionellen Endverbraucher-Akquisition zu intensivieren. Für den Umsatzausbau des Fachhandels sollen neue Marketingtools entwickelt sowie Unternehmensprozesse optimiert werden. In das Synergy-Projekt sollen insbesondere die vielfältigen und unterschiedlichen Erfahrungen der Einzelhändler einfließen. Zwölf Händler haben den Rahmenvertrag unterzeichnet. Am 13. März hatte das Marketing-Team dieser Gruppe die Strategie für 2007 "eingeschworen" und mit Spicers die erforderlichen Vertriebsinstrumente definiert.

Kontakt: www.spicers.de

Verwandte Themen
Jens Melzer, Geschäftsbereichsleiter Warengeschäft bei Soennecken
Soennecken erschließt neue Sortimente weiter
Die PBS Holding hat in Deutschland und Österreich eine neue Bestandsmanagementsoftware eingeführt, sie erlaubt unter anderem die effizientere Steuerung von Lager und Einkauf.
PBS Holding setzt auf neue Lagersoftware weiter
Adveo-CEO Jaime Carbó kündigt eine „echte Transformation“ für das Unternehmen an.
Aktionäre stellen sich hinter Adveo-Umbau weiter
Über das MPS-Portal printer4you können innerhalb kürzester Zeit MPS-Angebot erstellt sowie Kunden und Verträge verwaltet werden.
Tech Data und printer4you.com ziehen positives Resümee weiter
Rund zwanzig Prozent der Anteile des Papier- und Verpackungsgroßhändlers Antalis werden jetzt an der Börse in Paris gehandelt.
Antalis-Anteile jetzt an der Börse weiter
Adveo geht die nächsten Schritte bei seinem Umbau und schafft die Voraussetzungen in der IT, um neue digitale Services anbieten zu können.
Adveo arbeitet mit Microsoft zusammen weiter