BusinessPartner PBS

Calipage aktuell mit 65 Fachhändlern

Das Calipage-Netzwerk des Großhändlers Spicers hat inzwischen 65 Fachhändler für die Marketinggruppe gewonnen, die einen Außenumsatz von 35 Millionen Euro repräsentieren.

Bei dem Treffen der deutschen Calipage-Händler in Wiesbaden am vergangenen Donnerstag und Freitag erklärte Ulrich Paulus, Bereichsleiter Verkaufsförderung und Vertrieb Calipage, dass die Zahl der Mitglieder zwar hinter den eigenen Erwartungen zurückblieben sei, dass Calipage mit der Zahl von 65 Fachhändlern aber zugleich die größte Marketinggruppe in Deutschland repräsentiere. Ursprünglich hatte sich Spicers für den Start von Calipage 150 Fachhändler als Ziel gesetzt. Dennoch sind eine Reihe von Marketingmaßnahmen bereits gestartet: Einer der zentralen Bausteine ist die Gewinnung des Marketingbotschafters Rainer Calmund, der beim Calipage-Treffen in Wiesbaden auch zu Gast war. Zu einigen der weiteren Marketingbausteine zählen Video- und Radiosports, Plakatwerbung, der Start des Calipage-Webshops und eines eigenen Katalogs. Mit einer Strategie der „Nadelstiche“ wolle man trotz begrenztem Budget die Bekanntheit der Marke in bestimmten Zielgruppen steigern.

Kontakt: www.calipage.de; www.spicers.de

Verwandte Themen
Mike Gärtner, Papyrus Deutschland
Papyrus erschließt neue Umsatzquellen weiter
Im Rahmen seines ISE-Auftritts präsentiert Comm-Tec auch die Displays von BlueCanvas, die mit einer Tiefe von nur 13,9 mm extrem schlank sind.
Comm-Tec erweitert Präsenz auf der ISE weiter
Zu sehen beim „Tag der offenen Tür“ in Krefeld – die neuen „Big Pads“ von Sharp.
Medium informiert über AV-Trends weiter
Der Distributor Adveo France verkauft sein Lager in Compans. Bis Ende 2018 soll ein neues Logistikcenter in Betrieb genommen werden. (Bild: Adveo)
Adveo verkauft Lagerstandort in Frankreich weiter
Die paperCompetence-Gruppe erhält Verstärkung (Monitor: Thinkstockphotos 166011575)
Großhändler Römhild verstärkt paperCompetence-Gruppe weiter
Adveo-Lager in Castel San Giovanni: Der Grossist will seinen Lagerbetrieb einem Dienstleister übergeben. (Bild: Adveo)
Adveo setzt weiter auf Outsourcing der Logistik weiter