BusinessPartner PBS

Arvato richtet Speichermediengeschäft neu aus

Die Bertelsmann-Tochter Arvato richtet ihr Speichermediengeschäft neu aus und schafft den Unternehmensbereich Arvato digital services unter Leitung von Hans-Peter Hülskötter.

Entsprechend der Arvato-Strategie, Kunden in aller Welt integrierte Lösungen anzubieten, wird die Dienstleistungskette der neuen Division Post Production, Replikation, Fulfilment, Distribution/Supply Chain Management, Financial Services und Electronic Content Distribution umfassen. Die neue Strategie entspricht nach Angaben des Konzerns dem Wunsch der internationalen Kunden aus den Branchen Video, Audio, Games und IT-Technology, verstärkt integrierte Dienstleistungspakete einzukaufen. Ziel sei es, die operativen Stärken der gesamten Arvato-Gruppe noch besser zu nutzen.

In den vergangenen Wochen ist intensiv an der neuen strategischen Ausrichtung der Arvato-Speichermedienaktivitäten gearbeitet worden. „Nach eingehender Strategiediskussion hat der Arvato-Vorstand entschieden, das Speichermediengeschäft auch zukünftig als integralen Bestandteil der Arvato AG allein zu betreiben“, erklärt Rolf Buch, Mitglied im Vorstand der Arvato und designierter Arvato-Vorstandsvorsitzender.

Mit Wirkung zum 1. Oktober werden die Unternehmen der Arvato storage media-Gruppe sowie einige Einheiten von Arvato services in den neuen Geschäftsbereich arvato digital services überführt.

Kontakt: www.arvato.de

Verwandte Themen
Gustavo Möller-Hergt, CEO der ALSO Holding
Also-Konzern bleibt auf Wachstumskurs weiter
OneAV.eu, ein neuer B2B-Shop für AV. (Monitor: ThinkstockPhotos 166011575)
Neuer B2B One-Stop-Shop für AV-Produkte weiter
Firmengebäude von bluechip in Meuselwitz
bluechip feiert 25-Jähriges weiter
Also-Network-Geschäftsführertagung in Bilbao: (v.l.n.r.) Sylke Rohbrecht, Geschäftsführerin Also Deutschland, Michael Schickram, Inhaber Schickram-IT und ANW-Beiratssprecher, Arno Alberty, Senior Vice President SMB Europe und Sabine Hammer, Director Sales
Also Network plant weiteres Wachstum weiter
Antalis will Papierpreise zum 1. März erhöhen weiter
Despec-Geschäftsführer Torsten Schnutz
Dascom und Despec erweitern Zusammenarbeit weiter