BusinessPartner PBS
Papyrus kündigt Preiserhöhungen zum 2. Januar an.
Papyrus kündigt Preiserhöhungen zum 2. Januar an.

Papiermarkt: Auch Papyrus kündigt Preiserhöhungen an

Der Papiergroßhändler hat erneut Preiserhöhungen ab dem 2. Januar 2018 zwischen fünf und acht Prozent angekündigt.

Papyrus begründet die Preiserhöhungen damit, dass die Lieferanten des Sortimentes erneut ihre Preise aufgrund steigender Rohstoff- und Logistikkosten angepasst hätten. „In Folge dessen sind auch wir in der Situation, zum 2. Januar 2018 eine Preiskorrektur vornehmen zu müssen. Je nach Produkt und Hersteller wird diese Erhöhung zwischen fünf und acht Prozent auf die bisherigen Abgabepreise betragen“, so die Firmeninfo. Zeitgleich versichert Papyrus, „weiterhin kostenschonend einzukaufen und sie service- und lösungsorientiert zu unterstützen“.

Kontakt: www.papyrus.com

Weitere Artikel zu:
Verwandte Themen
Alexander Maier
Alexander Maier folgt auf Ernesto Schmutter weiter
Mike Gärtner, Papyrus Deutschland
Papyrus erschließt neue Umsatzquellen weiter
Im Rahmen seines ISE-Auftritts präsentiert Comm-Tec auch die Displays von BlueCanvas, die mit einer Tiefe von nur 13,9 mm extrem schlank sind.
Comm-Tec erweitert Präsenz auf der ISE weiter
Zu sehen beim „Tag der offenen Tür“ in Krefeld – die neuen „Big Pads“ von Sharp.
Medium informiert über AV-Trends weiter
Der Distributor Adveo France verkauft sein Lager in Compans. Bis Ende 2018 soll ein neues Logistikcenter in Betrieb genommen werden. (Bild: Adveo)
Adveo verkauft Lagerstandort in Frankreich weiter
Der Papierhersteller International Paper (u.a. Marken HP und Rey) hat den Verkauf von Teilen seines nordamerikanischen Verpackungsgeschäfts abgeschlossen.
International Paper macht Consumer-Packaging zu Geld weiter