BusinessPartner PBS

Euko forciert Händlerprojekte

Die zur Großhändlerkooperation InterEs gehörende Euko-Unternehmensverwaltung engagiert sich verstärkt um die Förderung interessanter Einzelhandelsstandorte.

Wie Geschäftsführer Dieter Kaas auf der im Rahmen der GVS-Bundestagung in Baden-Baden veranstalteten Euko-Aufsichtsratssitzung berichtete, wird in besonderem Maße die Verbreitung des neuen Schreibwarenzeichens unterstützt. In kurzer Zeit konnten bereits 25 Förderanträge positiv beschieden und jeweils ein Zuschuss in Höhe von 50 Euro ausgezahlt werden. Weitere Anträge werden in der nächsten Zeit erwartet. Als zweitem Projekt sind bei der Förderung des Prisma-Beteiligungsfond erste Maßnahmen in der Umsetzung begriffen oder stehen kurz vor der Realisierung.

In Baden-Baden konnte Dieter Kaas zudem berichten, dass nach der Aufnahme der Firma Pelikan als neuen stillen Gesellschafter Anfang des Jahres zum 1. April Edding als Neuzugang begrüßt werden kann. Laut Kaas seien weitere Fördermitglieder der Euko herzlich willkommen.

Kontakt: www.inter-es.de

Verwandte Themen
Die PBS Holding hat in Deutschland und Österreich eine neue Bestandsmanagementsoftware eingeführt, sie erlaubt unter anderem die effizientere Steuerung von Lager und Einkauf.
PBS Holding setzt auf neue Lagersoftware weiter
Adveo-CEO Jaime Carbó kündigt eine „echte Transformation“ für das Unternehmen an.
Aktionäre stellen sich hinter Adveo-Umbau weiter
Über das MPS-Portal printer4you können innerhalb kürzester Zeit MPS-Angebot erstellt sowie Kunden und Verträge verwaltet werden.
Tech Data und printer4you.com ziehen positives Resümee weiter
Rund zwanzig Prozent der Anteile des Papier- und Verpackungsgroßhändlers Antalis werden jetzt an der Börse in Paris gehandelt.
Antalis-Anteile jetzt an der Börse weiter
Adveo geht die nächsten Schritte bei seinem Umbau und schafft die Voraussetzungen in der IT, um neue digitale Services anbieten zu können.
Adveo arbeitet mit Microsoft zusammen weiter
Am 8. September lädt der Distributor Systeam wieder zur Hausmesse „Inform“ nach Bamberg.
Systeam lädt zur Hausmesse weiter