BusinessPartner PBS

PBS-Deutschland pusht "Schulkampagne 2008"

PBS-Deutschland-Geschäftsführer Matthias Hausburg vermeldet gute Nachrichten für die 275 Teilnehmer der neuen Schulkampagne.

So kündigt er aufgrund der verstärkten Nachfrage auf die Präsentation auf der Lehrermesse Didacta zusätzliche "Lehrerboxen" sowie weitere kostenlose Ausgaben des Endverbrauchermagazins "Papierissimo" an.

Der deutschlandweit aktive Systemgroßhändler hat für die kommende Schulsaison mit der "Schulkampagne" ein ganzheitliches Marketingkonzept entwickelt, mit dem sich der engagierte PBS-Fachhändler über einen Zeitraum von mehreren Monaten bei seiner Zielgruppe Eltern, Kinder und Lehrer nachhaltig in Szene setzen soll. Zu den Instrumenten gehören neben Endverbraucherprospekten, ABC-Entdeckerboxen, Großenflächen- und Deko-Plakaten sowie dem neuen Einschülerkartenspiel mit Gutscheincharakter auch Elemente des Lehrermarketings wie Mailings im Namen des Händlers und erstmals auch so genannte "Lehrerboxen". Ein weiteres Tool ist die Website www.schulbedarfsliste.de.

Kontakt: www.pbsdeutschland.de

Verwandte Themen
Dr. Benedikt Erdmann, Vorstandsprecher Soennecken eG
„Vermutlich kommt keiner ungeschoren davon“ weiter
Sabine Hammer, Vertriebsdirektorin bei Also Deutschland
Also optimiert Retourenhandling weiter
Mit Smartlift kann man Displays – zum Beispiel in Konferenz- und Meetingräumen – verschwinden lassen.
Comm-Tec wird Flatlift-Distributor weiter
Dr. Richard Scharmann, Vorstandsvorsitzender PBS Holding AG
„Zahlreiche Spieler mit angeschlagener Finanzstruktur“ weiter
Björn Siewert, Geschäftsführer beim IT-Distributor Siewert & Kau
„Steigende Nachfrage nach Beratung“ weiter
Startseite von Calipage.schule – zugeschnitten auf den Bedarf von Kindergärten und Schulen
Onlineshop www.calipage.schule gestartet weiter