BusinessPartner PBS

PBS-Deutschland pusht "Schulkampagne 2008"

PBS-Deutschland-Geschäftsführer Matthias Hausburg vermeldet gute Nachrichten für die 275 Teilnehmer der neuen Schulkampagne.

So kündigt er aufgrund der verstärkten Nachfrage auf die Präsentation auf der Lehrermesse Didacta zusätzliche "Lehrerboxen" sowie weitere kostenlose Ausgaben des Endverbrauchermagazins "Papierissimo" an.

Der deutschlandweit aktive Systemgroßhändler hat für die kommende Schulsaison mit der "Schulkampagne" ein ganzheitliches Marketingkonzept entwickelt, mit dem sich der engagierte PBS-Fachhändler über einen Zeitraum von mehreren Monaten bei seiner Zielgruppe Eltern, Kinder und Lehrer nachhaltig in Szene setzen soll. Zu den Instrumenten gehören neben Endverbraucherprospekten, ABC-Entdeckerboxen, Großenflächen- und Deko-Plakaten sowie dem neuen Einschülerkartenspiel mit Gutscheincharakter auch Elemente des Lehrermarketings wie Mailings im Namen des Händlers und erstmals auch so genannte "Lehrerboxen". Ein weiteres Tool ist die Website www.schulbedarfsliste.de.

Kontakt: www.pbsdeutschland.de

Verwandte Themen
Also-CEO Gustavo Möller-Hergt
Also vertreibt A3-Systeme von HP weiter
Papyrus will zum 2. Mai die Preise für Feinpapiere und Packaging erhöhen.
Papyrus kündigt Preiserhöhungen an weiter
Schuldenabbau und Ergenissverbesserung: die Adveo-Zahlen im 1. Quartal
Adveo mit gemischten Ergebnissen weiter
Stefan Jürs ist seit Anfang April Geschäftsführer bei Axro.
Axro erweitert Geschäftsführung weiter
Am 4. Mai  öffnen sich im MOC München die Tore zur Ingram-Micro-Hausmesse „TOP 2017”.
Countdown zur Ingram-Micro-Hausmesse läuft weiter
Mit diesem Key-Visual wirbt Papyrus Deutschland für sein Get-together in Karlsruhe.
Papyrus lädt zu Papier-Event weiter