BusinessPartner PBS

Berberich stärkt Standort in Lehrte

Der Papiergroßhändler Carl Berberich konzentriert sich künftig verstärkt auf seine Niederlassung in Lehrte bei Hannover und schließt sein Verkaufsbüro in Seevetal.

Seevetal ist der kleinste Standort von Berberich. Kunden aus der Region Hamburg will das Unternehmen ab 1. Juli von Niedersachsen aus betreuen. „Lehrte hat den Vorteil, über ein Lager und einen größeren Innendienstpool zu verfügen. Mit dieser Maßnahme bündeln wir unsere Energien“, begründete Geschäftsführer Karl-Heinz Schweizer die Entscheidung. Mit der strategischen notwendigen Verlagerung sichere man seine langfristige wirtschaftliche Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit, bekräftigte der Geschäftsführer.

Das Unternehmen informierte alle betroffenen Mitarbeiter. Auch Arbeitsplätze sollen nicht gestrichen werden. Die Innendienstmitarbeiter wechseln nach Lehrte und betreuen von dort aus ihre Kunden. Die Außendienstmitarbeiter von Seevetal werden auch in Zukunft für die Kunden vor Ort da sein.

Die Carl Berberich GmbH mit den Geschäftsbereichen Berberich Papier und Berberich Systems wurde 1863 im baden-württembergischen Heilbronn gegründet. Der traditionelle Papiergroßhändler, der auch Organisations- und Präsentationsmittel herstellt, beschäftigt zur Zeit rund 400 Mitarbeiter.

Kontakt: www.berberich.de

Verwandte Themen
Papiergroßhändler Papier Union reagiert auf die höheren Preise seiner Lieferanten.
Preiserhöhung auch bei Papier Union weiter
Auch in diesem Jahr kamen wieder rund 500 Besucher zur Systeam-Hausmesse Inform nach Bamberg.
Systeam-Hausmesse lockt über 500 Besucher weiter
Ralf Megerlin ist neuer Vertriebsleiter bei gebos.
Ralf Megerlin wird Vertriebsleiter bei gebos weiter
Adveo sieht das laufende Geschäftsjahr als ein Jahr der Transformation und der strategischen Neuausrichtung.
Adveo reduziert Schuldenstand weiter
Mit seinem neuen CSR-Report hat sich der Papiergroßhändler Antalis ambitionierte Ziele gesetzt.
Antalis setzt weiter auf Nachhaltigkeit weiter
Bei seiner Stadion-Tour präsentiert Kindermann unter anderem großformatige interaktive Displays sowie eine große Bandbreite an Collaboration- und Unified Communication-Lösungen.
Kindermann tourt durch Fußball-Stadien weiter