BusinessPartner PBS

PBS Deutschland bietet neue iPad-App

Der Großhändler PBS Deutschland hat die neu entwickelte App für iPads von Apple zum kostenlosen Download über den App Store freigegeben. Sie ist für Händler und deren Endkunden konzipiert.

Mit der App können Fachhändler mit ihrem iPad auf verschiedenste Kollektionen der PBS Deutschland zugreifen, einen Warenkorb befüllen und eine Bestellung direkt an den Großhändler übertragen – vollkommen orts- und zeitunabhängig. Derzeit stehen 38 verschiedene Kollektionen zur Verfügung – von Glückwunschkarten, Servietten, Schreibgeräten, Schmucketiketten, Schulmodulen, modischen Schulwaren, Weihnachtsartikeln bis hin zu günstigen Restposten. Die Händler-App ist einfach zu handhaben und bietet eine Vielzahl von Funktionen – von der einfachen Suche über die Sortierung nach Alphabet, Preis auf- und absteigend, bis hin zu einer Marken- und Serienansicht. Eine zusätzliche Funktion in der Artikelansicht gibt die schnelle Info über den aktuellen Lagerstand der einzelnen Artikel.

Für Fachhändler, die bereits das ERP System Cips2 der PBS Deutschland einsetzen, wurde der iPad-Bestellprozess vollkommen integriert. Das heißt, eine iPad-Bestellung wird nicht nur innerhalb kürzester Zeit vollautomatisch verarbeitet, sondern auch in Cips2 des Händlers übertragen. Auch der letzte Schritt im Bestellprozess, die Übertragung des elektronischen Lieferscheins in Cips2, ermöglicht eine bestandsgenaue Wareneingangsbuchung ohne zusätzlichen Aufwand.

Ein Highlight der App ist die Schaufensteransicht für Endkunden. Mit einer einfachen, passwortgeschützten Funktion können sämtliche, nur für den Facheinzelhändler bestimmte Informationen ausgeblendet werden. Das iPad kann damit zur Durchsicht der Kollektionen und dem Befüllen eines Warenkorbes direkt an Endkunden im Geschäft übergeben werden.

Kontakt: www.pbsdeutschland.de

Verwandte Themen
Sven Pelka
Personelle Veränderungen bei Adveo-Deutschland weiter
Alexander Maier
Alexander Maier folgt auf Ernesto Schmutter weiter
Mike Gärtner, Papyrus Deutschland
Papyrus erschließt neue Umsatzquellen weiter
Im Rahmen seines ISE-Auftritts präsentiert Comm-Tec auch die Displays von BlueCanvas, die mit einer Tiefe von nur 13,9 mm extrem schlank sind.
Comm-Tec erweitert Präsenz auf der ISE weiter
Zu sehen beim „Tag der offenen Tür“ in Krefeld – die neuen „Big Pads“ von Sharp.
Medium informiert über AV-Trends weiter
Der Distributor Adveo France verkauft sein Lager in Compans. Bis Ende 2018 soll ein neues Logistikcenter in Betrieb genommen werden. (Bild: Adveo)
Adveo verkauft Lagerstandort in Frankreich weiter