BusinessPartner PBS

Devil wird Aktiengesellschaft

Wie bereits angekündigt, hat der Distributor Devil mit Wirkung zum 14. April die Änderung der Rechtsform des Unternehmens in eine Aktiengesellschaft vollzogen.

Mit der Umwandlung zielt der Großhändler eigenen Angaben zufolge auf die Beschleunigung des Wachstumskurses. Im Zuge der Wandlung erhöht Devil das haftende Eigenkapital von 1,5 auf fünf Millionen Euro und verstärkt damit deutlich die wirtschaftliche Basis. Zur Expansionsstrategie zählt die Einbindung von Investoren, um mit vergrößerter Lagerfläche und einem breiteren Sortiment eine bessere Marktdurchdringung zu erreichen. Darüber hinaus forciert Devil künftig die Zusammenarbeit mit IT-Systemhäusern und plant den Ausbau des Exportgeschäfts. Zudem etabliert der Großhändler über ein gegründetes Tochterunternehmen den neuen Geschäftsbereich „IT-Logistics & Services“. Zusatzleistungen wie Finanzierung, RMA-Abwicklung oder Marketing- und Vertriebsberatung ergänzen das Leistungsspektrum. Im Zusammenhang mit dem erweiterten Geschäftsmodell stehen mittelfristig strategische Zukäufe und Allianzen auf dem Programm.

Vorstandsvorsitzender Axel Grotjahn und Finanzvorstand Carsten Schmelzer berichten gemeinsam an den Aufsichtsrat. Aufsichtsratsvorsitzender ist Jakob Roelof van den Berg, Geschäftsführer der Tulip Beteiligungs-GmbH. Aus der Tulip-Gruppe ergänzen Mark Elbertse, CEO der Tulip Computers NV sowie Jobert van Kempen, CFO der Tulip Computers NV, den Aufsichtsrat. Mit Marianne Kley, Eric F. Leonhardt und Karl-Heinz Ringel vervollständigen drei weitere Wirtschaftsexperten das Aufsichtsratgremium.

Kontakt: www.devil.de

Verwandte Themen
Also hat seinen Händler-Webshop mit weiteren Funktionen ausgebaut.
Also baut die Shoplösung myStore aus weiter
Brüggershemke + Reinkemeier, hier ein Screenshot der Website, wird seinen Geschäftsbetrieb Ende Juni einstellen.
Brüggershemke + Reinkemeier nun doch vor dem Aus weiter
Freut sich über die Auszeichnung von Milestone: Thomas Gerner, Leiter Produktmanagement bei Kindermann (2.v.r.).
Projecta zeichnet erneut Kindermann aus weiter
Antalis setzt sein Engagement für das Bergwaldprojekt auch in diesem Jahr fort.
Antalis spendet für Waldumbau weiter
Papyrus-Deutschland am Standort Ettlingen: Der Papiergroßhändler investiert in den Ausbau seines Produkt- und Serviceangebots.
Papyrus plant neuen Standort in Köln weiter
Logo von deutschepapier: Der Papiergroßhändler will seine Geschäftstätigkeit zur Mitte des Jahres einstellen.
deutschepapier zieht sich vom Markt zurück weiter