BusinessPartner PBS

Soft-Carrier: Jahresendgeschäft boomt

Mit einem deutlichen Plus gegenüber dem Vorjahr geht der Trierweiler Distributor Soft-Carrier in das Jahresendgeschäft.

„Überall um uns herum brechen krisenbedingt die Umsätze ein. Bei Soft-Carrier spüren wir das nicht. Uns kommt zugute, dass wir uns 2008 mit unserem Vertrieb besonders auf den Markenshop und den Kundennutzen konzentriert haben", so Thomas Veit, Geschäftsführer der Soft-Carrier-Gruppe. Das honoriere der Markt offenbar. "Die Fachhändler bemühen sich jetzt verstärkt darum, eine gute Rückvergütung mit den Produkten im Markenshop zu erzielen. Und wir unterstützen sie dabei mit unseren Marketingaktivitäten, unserer hohen Lieferbereitschaft und unserem Service rund um Logistik und Distribution“, so Veit weiter.

Kontakt: www.soft-carrier.de

Verwandte Themen
Mit seinem neuen CSR-Report hat sich der Papiergroßhändler Antalis ambitionierte Ziele gesetzt.
Antalis setzt weiter auf Nachhaltigkeit weiter
Bei seiner Stadion-Tour präsentiert Kindermann unter anderem großformatige interaktive Displays sowie eine große Bandbreite an Collaboration- und Unified Communication-Lösungen.
Kindermann tourt durch Fußball-Stadien weiter
Adveo setzt für seine Lager in Spanien künftig auf einen externen Dienstleister.
Adveo lagert Logistik in Spanien aus weiter
Die Range interaktiver Displays von Clevertouch umfasst drei Linien: die V-Serie, die Plus-Serie und die Pro-Serie.
Kindermann baut Distributionsprogramm weiter aus weiter
Papyrus-Logo
Auch Papyrus kündigt Preisanpassungen an weiter
Gustavo Möller-Hergt, CEO der Also Holding
Also besorgt sich frisches Geld weiter