BusinessPartner PBS

Interaction-Gruppe forciert Q-Connect

Der Zusammenschluss führender PBS-Großhändler in Europa erweitert das bereits umfangreiche Sortiment der Eigenmarke Q-Connect um Schulartikel.

Damit sollen den Handelspartnern in den jeweiligen Ländern "neue Möglichkeiten im Wettbewerbsumfeld und damit gegenüber den Handelsmarken auf der grünen Wiese verschafft werden". Das Sortiment, das derzeit rund 400 Produkte umfasst, ist laut Firmeninfo im Schnitt rund 20 Prozent günstiger kalkuliert als vergleichbare Markenartikel. Das wachsende Angebot von Q-Connect ist gleichermaßen für Einzelhändler mit Schwerpunkt Privatkunden als auch für Streckenhändler konzipiert.

Die 1997 gegründete Interaction-Gruppe ist derzeit mit zwölf Großhandelsgruppe in 20 europäischen Ländern aktiv. Der Umsatz der Mitglieder lag zuletzt bei rund 1,75 Milliarden Euro. In der DACH-Region gehören neben der PBS Deutschland/Alka auch Waser in der Schweiz sowie PBS Austria in Österreich zur Gruppe.

Kontakt: www.interaction-connect.com, www.q-connect.com

Verwandte Themen
Jaime Carbó
Adveo-CEO bestätigt Effizienzdruck weiter
Andreas Ruhland wird Director Business Development beim Distributor Also.
Andreas Ruhland bei ALSO in neuer Position weiter
Michael Thedens soll Enterprise Storage Unit bei dexxIT aufbauen.
dexxIT baut Enterprise Storage Unit auf weiter
Papyrus erweitert die Bezahlwege in seinem Online-Shop, der auch den Bereich Catering umfasst. (Monitor: ThinkstockPhotos 166011575)
Neue Bezahloptionen in Papyrus E-Shop weiter
(v.l.) Tobias Witt, Leitung Einkauf, Vertrieb & Produktmanagement bei Systeam gemeinsam mit Klaus Timm, Channel and Strategic Account Manager, Information Management DACH bei Kodak Alaris Germany und Markus Bauer, Produktmanager bei Systeam
Systeam und Kodak Alaris unterzeichnen Distributionsvertrag weiter
Medium-Geschäftsführer Andreas Ruhland (l.) und Hartmut Becker, Head of Central Europe bei Promethean
Medium und Promethean beschließen Zusammenarbeit weiter