BusinessPartner PBS

Interaction-Gruppe forciert Q-Connect

Der Zusammenschluss führender PBS-Großhändler in Europa erweitert das bereits umfangreiche Sortiment der Eigenmarke Q-Connect um Schulartikel.

Damit sollen den Handelspartnern in den jeweiligen Ländern "neue Möglichkeiten im Wettbewerbsumfeld und damit gegenüber den Handelsmarken auf der grünen Wiese verschafft werden". Das Sortiment, das derzeit rund 400 Produkte umfasst, ist laut Firmeninfo im Schnitt rund 20 Prozent günstiger kalkuliert als vergleichbare Markenartikel. Das wachsende Angebot von Q-Connect ist gleichermaßen für Einzelhändler mit Schwerpunkt Privatkunden als auch für Streckenhändler konzipiert.

Die 1997 gegründete Interaction-Gruppe ist derzeit mit zwölf Großhandelsgruppe in 20 europäischen Ländern aktiv. Der Umsatz der Mitglieder lag zuletzt bei rund 1,75 Milliarden Euro. In der DACH-Region gehören neben der PBS Deutschland/Alka auch Waser in der Schweiz sowie PBS Austria in Österreich zur Gruppe.

Kontakt: www.interaction-connect.com, www.q-connect.com

Verwandte Themen
Papiergroßhändler Papier Union reagiert auf die höheren Preise seiner Lieferanten.
Preiserhöhung auch bei Papier Union weiter
Auch in diesem Jahr kamen wieder rund 500 Besucher zur Systeam-Hausmesse Inform nach Bamberg.
Systeam-Hausmesse lockt über 500 Besucher weiter
Ralf Megerlin ist neuer Vertriebsleiter bei gebos.
Ralf Megerlin wird Vertriebsleiter bei gebos weiter
Adveo sieht das laufende Geschäftsjahr als ein Jahr der Transformation und der strategischen Neuausrichtung.
Adveo reduziert Schuldenstand weiter
Mit seinem neuen CSR-Report hat sich der Papiergroßhändler Antalis ambitionierte Ziele gesetzt.
Antalis setzt weiter auf Nachhaltigkeit weiter
Bei seiner Stadion-Tour präsentiert Kindermann unter anderem großformatige interaktive Displays sowie eine große Bandbreite an Collaboration- und Unified Communication-Lösungen.
Kindermann tourt durch Fußball-Stadien weiter