BusinessPartner PBS
Logo von deutschepapier: Der Papiergroßhändler will seine Geschäftstätigkeit zur Mitte des Jahres einstellen.
Logo von deutschepapier: Der Papiergroßhändler will seine Geschäftstätigkeit zur Mitte des Jahres einstellen.

Papiermarkt: deutschepapier zieht sich vom Markt zurück

Die Deutsche Papier Vertriebs GmbH zieht sich zum Ende des ersten Halbjahres vom Papiergroßhandelsgeschäft zurück.

Diese Entscheidung hat die Geschäftsführung des Unternehmens Anfang März nach eingehender Überprüfung der Marktlage und der Unternehmenssituation getroffen. Auch Investorenlösungen machten keinen nachhaltigen Sinn. Damit zieht die deutschepapier die Konsequenzen aus dem rückläufigen Markt und dem ruinösen Preiswettbewerb innerhalb der Papierbranche, teilte das Unternehmen mit. Die Geschäftsführung werde nun die Vorbereitungen für den Abverkauf der Warenbestände starten.

deutschepapier war 2016 aus dem Insolvenzverfahren der PaperlinX Deutschland hervorgegangen. Mit schlanker Betriebsorganisation und Prozessen wollte der Großhändler besonders flexibel am Markt agieren. Hierbei orientierte man sich nicht mehr nur allein am Umsatz, sondern trennte sich von Produkten, die unter Vollkostenbetrachtung deutlich defizitär waren. „Inzwischen überwiegt jedoch die Erkenntnis, dass sich gefangen zwischen internationalen Papierherstellern und nationalen Kunden in einem zurückgehenden Markt und einem weiter ruinösen Preiskampf keine kaufmännisch vernünftigen Renditen mehr erzielen lassen“, konstatiert das Unternehmen.

Kontakt: www.deutsche-papier.de 

Verwandte Themen
Antalis hat die Cross-Selling-Kampagne „Simplify your Life“ gestartet
Antalis forciert „Alles-aus-einer-Hand“-Konzept weiter
Adveo setzt für seine Lager in Spanien künftig auf einen externen Dienstleister.
Nächste Schritte der Adveo-Restrukturierung in Spanien weiter
Papierhersteller UPM erweitert sein Angebot für Online-Serviceleistungen. (Bild Monitor: Thinkstockphotos 166011575)
UPM startet neuen eOrder-Service weiter
Wortmann-Gründer Siegbert Wortmann
Wortmann-Gruppe weiter auf Wachstumskurs weiter
Die Hersteller von Karton, Verpackungen und grafischen Feinpapieren ziehen die Preise an – und Papyrus Deutschland kündigt Preiserhöhungen zum 1. August an.
Weitere Preiserhöhungen im Papiersektor weiter
Der chinesische Hersteller Ninestar will künftig verstärkt auf seine eigene Marke G&G, deren Erkennungszeichen die Pinguine auf der Schachtel sind, setzen.
Tonerdumping wird Ninestar-Distributor weiter