BusinessPartner PBS

Papiergroßhandel: Papyrus expandiert in Osteuropa

Der Papiergroßhändler Papyrus hat für seine Übernahme der tschechischen OSPAP die Genehmigung der Wettbewerbsbehörde erhalten – ein weiterer Schritt der Expansion in Tschechien und in Osteuropa, teilte der Konzern mit.

Papyrus sieht die Akquise von OSPAP als einen wichtigen Schritt seiner Strategie, in ausgewählten europäischen Märkten eine Spitzenpositon zu erreichen. Durch die Akquisition können man nicht nur den Service sondern auch das Produktportfolio verbessern – „und eine höhere Effizienz für die Kunden und für Papyrus selbst erreichen“, so Peter Sandberg, CEO von Papyrus. OSPAP, ehemals Tochterunternehmen von PaperlinX in Tschechien, ist einer der führenden Papiergroßhändler dort. 2014 wurde mit rund 100 Mitarbeitern ein Nettoumsatz von rund 49 Millionen Euro erzielt. Papyrus ist selbst auf dem Markt aktiv mit der Tochter Papyrus s.r.o mit Sitz in Prag. Beide Unternehmen sollen zunächst eigenständig bleiben.

Kontakt: www.papyrus.com www.ospap.cz 

Weitere Artikel zu:
Verwandte Themen
Mike Gärtner, Papyrus Deutschland
Papyrus erschließt neue Umsatzquellen weiter
Im Rahmen seines ISE-Auftritts präsentiert Comm-Tec auch die Displays von BlueCanvas, die mit einer Tiefe von nur 13,9 mm extrem schlank sind.
Comm-Tec erweitert Präsenz auf der ISE weiter
Zu sehen beim „Tag der offenen Tür“ in Krefeld – die neuen „Big Pads“ von Sharp.
Medium informiert über AV-Trends weiter
Der Distributor Adveo France verkauft sein Lager in Compans. Bis Ende 2018 soll ein neues Logistikcenter in Betrieb genommen werden. (Bild: Adveo)
Adveo verkauft Lagerstandort in Frankreich weiter
Der Papierhersteller International Paper (u.a. Marken HP und Rey) hat den Verkauf von Teilen seines nordamerikanischen Verpackungsgeschäfts abgeschlossen.
International Paper macht Consumer-Packaging zu Geld weiter
Mondi baut seinen Bereich Verpackungen mit dem Zukauf von Powerflute aus. (Bild: Mondi Group)
Mondi übernimmt Verpackungshersteller weiter