BusinessPartner PBS
Die chinesische HNA Group will Ingram Micro übernehmen.
Die chinesische HNA Group will Ingram Micro übernehmen.

Distribution: Chinesen wollen Ingram Micro übernehmen

Der chinesische Großkonzern HNA will über seine Tochtergesellschaft Tianjin Tianhai Investment für rund sechs Milliarden US-Dollar den IT-Distributor Ingram Micro übernehmen.

Wie die beiden Unternehmen mitteilten, habe man sich auf die Eckpunkte der Fusion geeinigt. Der Zusammenschluss ist für die zweite Jahreshälfte geplant. Damit würde der Distributor Teil der HNA Group, eines Konzerns, der in den Bereichen Luftverkehr, Tourismus und Logistik tätig ist. Weiter hieß es, dass die Hauptniederlassung von Ingram Micro im kalifornischen Irvine bleiben soll, auch das Management-Team rund um CEO Alain Monié soll unverändert bleiben. Die einzelnen Ländergesellschaften sollen von der Übernahme ebenfalls nicht in ihrer Arbeit betroffen sein.

Kontakt: www.ingrammicro.com www.hnagroup.com 

Weitere Artikel zu:
Verwandte Themen
Sven Pelka
Sven Pelka wird Geschäftsführer Adveo Deutschland weiter
Thomas Veit
Thomas Veit erwartet anhaltende Konsolidierung weiter
Papier Union wird die Preise im gesamten Sortiment zu Jahresbeginn erhöhen.
Preiserhöhung bei der Papier Union weiter
"paper friends"-Auftritt - neues Multichannel-Konzept für den PBS-Fachhandel
Hofmann + Zeiher mit Onlineshop-Konzept für Händler gestartet weiter
Kooperation mit Komsa gestartet: Assmann-Firmensitz in Lüdenscheid
Assmann schließt Distributionsvertrag mit Komsa weiter
Marc Nijhof, Chief Customer Officer bei Also International
Also International erweitert Leistungskatalog für Reseller weiter