BusinessPartner PBS

Auch Schneidersöhne erhöht Preise

Der in Deutschland führende Papiergroßhändler kündigt für den 1. April für die Office-Papiere Preiserhöhungen zwischen fünf und sieben Prozent an.

Hintergrund sind die von den Papierherstellern angekündigten erneuten Preiserhöhungen. "Aufgrund steigender Energie- und Rohstoffkosten sowie deutlicher Kapazitätskürzungen sehen sich die Papierhersteller veranlasst, eine weitere Preiserhöhung bei Office-Papieren umzusetzen", so die heutige Meldung. Die Preise sollen zudem auch für holzfreie Papierqualitäten zum 1. April angehoben werden.

Kontakt: www.schneidersoehne.de

Verwandte Themen
Ralf Megerlin ist neuer Vertriebsleiter bei gebos.
Ralf Megerlin wird Vertriebsleiter bei gebos weiter
Adveo sieht das laufende Geschäftsjahr als ein Jahr der Transformation und der strategischen Neuausrichtung.
Adveo reduziert Schuldenstand weiter
Mit seinem neuen CSR-Report hat sich der Papiergroßhändler Antalis ambitionierte Ziele gesetzt.
Antalis setzt weiter auf Nachhaltigkeit weiter
Bei seiner Stadion-Tour präsentiert Kindermann unter anderem großformatige interaktive Displays sowie eine große Bandbreite an Collaboration- und Unified Communication-Lösungen.
Kindermann tourt durch Fußball-Stadien weiter
Adveo setzt für seine Lager in Spanien künftig auf einen externen Dienstleister.
Adveo lagert Logistik in Spanien aus weiter
Die Range interaktiver Displays von Clevertouch umfasst drei Linien: die V-Serie, die Plus-Serie und die Pro-Serie.
Kindermann baut Distributionsprogramm weiter aus weiter