BusinessPartner PBS

Auch Schneidersöhne erhöht Preise

Der in Deutschland führende Papiergroßhändler kündigt für den 1. April für die Office-Papiere Preiserhöhungen zwischen fünf und sieben Prozent an.

Hintergrund sind die von den Papierherstellern angekündigten erneuten Preiserhöhungen. "Aufgrund steigender Energie- und Rohstoffkosten sowie deutlicher Kapazitätskürzungen sehen sich die Papierhersteller veranlasst, eine weitere Preiserhöhung bei Office-Papieren umzusetzen", so die heutige Meldung. Die Preise sollen zudem auch für holzfreie Papierqualitäten zum 1. April angehoben werden.

Kontakt: www.schneidersoehne.de

Verwandte Themen
Papyrus-Deutschland am Standort Ettlingen: Der Papiergroßhändler investiert in den Ausbau seines Produkt- und Serviceangebots.
Papyrus plant neuen Standort in Köln weiter
Logo von deutschepapier: Der Papiergroßhändler will seine Geschäftstätigkeit zur Mitte des Jahres einstellen.
deutschepapier zieht sich vom Markt zurück weiter
Die neue Wissensplattform www.think-digital.expert (Screenshot) von Ingram Micro informiert über Geschäftsmodelle rund um die digitale Transformation.
Ingram Micro launcht Infoplattform zur digitalen Transformation weiter
Internetexperte und Journalist Tim Cole
Tim Cole wird Keynote-Speaker der Also „Channel Trends+Visions“ weiter
Jetzt auch bei Despec im Programm: die Aktenvernichter von HSM (Bild: HSM-Messestand auf der Paperworld)
Despec nimmt HSM-Aktenvernichter ins Programm weiter
Mark Chlebek wird Leiter der Ingram Micro Pan EMEA Division
Robert Beck verlässt Distributor weiter