BusinessPartner PBS

Deutsche Papier: Büropapiere näher am Kunden

Ab dem 1. Juli 2009 will die Deutsche Papier ihren Sortimentsbereich Büropapiere bundesweit flächendeckend durch die Vertriebseinheit Formatdruckereien vermarkten.

Durch die Integration in die größte Business-Unit und der damit verbundenen Aufstockung des Außendienstes bietet der Augsburger Papiergroßhändler als Vollsortimenter seinen Kunden einen höheren Service- und Betreuungsgrad an. Klarer Fokus wird dabei auf die Büropapiermarken „motif“, „IBM Paper“ oder auch „Double A“ gelegt.

Darüber hinaus würden durch die Vielzahl an Kombinationen sämtlicher Sortimentsbereiche die Bedürfnisse der Kunden besser erfüllt werden, heißt es seitens Deutsche Papier. Sprich: Auch Fachhändler und gewerbliche Endkunden können künftig auf das gesamte Deutsche Papier-Portfolio zugreifen. So werden Komplettlösungen vom A4-Papier, über die passende Briefhülle bis hin zur qualitativ identischen Großformatqualität (z.B. Ausstattungspapiere) möglich.

Kontakt: www.deutsche-papier.de

Verwandte Themen
Mit seinem neuen CSR-Report hat sich der Papiergroßhändler Antalis ambitionierte Ziele gesetzt.
Antalis setzt weiter auf Nachhaltigkeit weiter
Bei seiner Stadion-Tour präsentiert Kindermann unter anderem großformatige interaktive Displays sowie eine große Bandbreite an Collaboration- und Unified Communication-Lösungen.
Kindermann tourt durch Fußball-Stadien weiter
Adveo setzt für seine Lager in Spanien künftig auf einen externen Dienstleister.
Adveo lagert Logistik in Spanien aus weiter
Die Range interaktiver Displays von Clevertouch umfasst drei Linien: die V-Serie, die Plus-Serie und die Pro-Serie.
Kindermann baut Distributionsprogramm weiter aus weiter
Papyrus-Logo
Auch Papyrus kündigt Preisanpassungen an weiter
Gustavo Möller-Hergt, CEO der Also Holding
Also besorgt sich frisches Geld weiter