BusinessPartner PBS
Die Kapitalerhöhung bei Adveo ist kleiner ausgefallen als geplant.
Die Kapitalerhöhung bei Adveo ist kleiner ausgefallen als geplant.

Distribution: Adveo-Kapitalerhöhung unvollständig

Mit seiner Kapitalerhöhung verschafft sich der Distributor Adveo eine Kapitalspritze von rund 27,5 Millionen Euro. Die ursprünglich angepeilten 60 Millionen Euro wurden jedoch nicht erreicht.

Wie die Aktiengesellschaft mit Sitz in Madrid mitteilte, wurden in mehreren Bieterrunden mehr als 8, 49 Millionen Aktien gezeichnet, dies summiere sich auf einen Betrag von rund 27,5 Millionen Euro. Das Unternehmen zeigte sich dennoch zufrieden: Man könne die geplanten Maßnahmen des Business Plan 2016 – 2019 mit wenigen Änderungen umsetzen, teilte Adveo weiter mit. Im nächsten Schritt wird nun die Kapitalerhöhung mit dem Eintrag in das Handelsregister vorbereitet. Zum 22. Juli sollen dann die Formalitäten für den Handel der neuen Aktien an den Börsen in Madrid und Valencia abgeschlossen sein.

Kontakt: www.adveo.com 

Verwandte Themen
Michael Thedens soll Enterprise Storage Unit bei dexxIT aufbauen.
dexxIT baut Enterprise Storage Unit auf weiter
Papyrus erweitert die Bezahlwege in seinem Online-Shop, der auch den Bereich Catering umfasst. (Monitor: ThinkstockPhotos 166011575)
Neue Bezahloptionen in Papyrus E-Shop weiter
(v.l.) Tobias Witt, Leitung Einkauf, Vertrieb & Produktmanagement bei Systeam gemeinsam mit Klaus Timm, Channel and Strategic Account Manager, Information Management DACH bei Kodak Alaris Germany und Markus Bauer, Produktmanager bei Systeam
Systeam und Kodak Alaris unterzeichnen Distributionsvertrag weiter
Medium-Geschäftsführer Andreas Ruhland (l.) und Hartmut Becker, Head of Central Europe bei Promethean
Medium und Promethean beschließen Zusammenarbeit weiter
Oliver Kaiser, Director Endpoint Solutions Tech Data Deutschland
Tech Data organisiert Broadline-Geschäft neu weiter
Auch in diesem Jahr zog die Comm-Tec-Hausmesse „S14 Solutions Day“ wieder zahlreiche Besucher nach Uhingen.
Comm-Tec feiert 30-Jähriges weiter