BusinessPartner PBS
Wortmann-Gründer Siegbert Wortmann
Wortmann-Gründer Siegbert Wortmann

Halbjahreszahlen: Wortmann-Gruppe weiter auf Wachstumskurs

Die Wortmann-Gruppe konnte auch im ersten Halbjahr 2017 ihren erfolgreichen Kurs im In- und Ausland fortsetzen. Voraussichtlich werde man am Ende des Jahres wieder einen Umsatz deutlich über einer Milliarde Euro erzielen, heißt es aus Hüllhorst.

Innerhalb der ersten zwei Quartale konnte die Gruppe ihre dynamische Geschäftsentwicklung fortsetzen und erzielte mit Beteiligungen an mehr als 25 Unternehmen einem Umsatz von über 600 Millionen Euro.

„Die Wortmann-Gruppe entwickelte sich dank ihrer branchenübergreifenden Ausrichtung, der starken Position auf dem Heimatmarkt und der weiter zunehmenden Internationalisierung in dem von uns geplanten wirtschaftlichen Rahmen“, zeigt sich Siegbert Wortmann optimistisch. „Die konsequente Ausrichtung auf Solidität, auf ein verbessertes Kostenmanagement sowie auf eine gesunde finanzielle Basis sind und bleiben die Stützpfeiler der Unternehmensgruppe.“

Den größten Anteil hat in diesem Zusammenhang die familiengeführte Wortmann AG mit einem leicht angestiegenen Halbjahresumsatz von über 340 Millionen Euro. Die weiteren Beteiligungen der Gruppe befinden sich einerseits im weiten IT-Feld aber auch im Nicht-IT-Bereich. Die BAB Distribution mit 60 Millionen Euro sowie Kosatec mit 70 Millionen Euro Umsatz, Eures mit 40 Millionen Euro, Roda als Militär-IT-Spezialist oder das Unternehmen MCD, das sich auf Lösungen im Medizinbereich spezialisiert hat, mit 20 beziehungsweise 10 Millionen Euro tragen im Bereich der IT-Unternehmen der Gruppe zum positiven Halbjahresergebnis bei.

Der Umsatz im Nicht-IT-Bereich wird sich eigenen Angaben zufolge in 2017 voraussichtlich auf rund 120 Millionen Euro steigern. Dazugehörige Unternehmen wie die Wortmann Leasing und Factoring haben im ersten Halbjahr zusammen über 10 Millionen Euro Umsatz erbracht. Westfalia Deutschland beziehungsweise USA als Anbieter von automatischen Logistiksystemen werden in diesem Geschäftsjahr rund 40 beziehungsweise 30 Millionen Euro Umsatz generieren. Des Weiteren haben aber auch W&K Gehäusebau sowie das Bauunternehmen S+W Bau ihren Anteil von rund fünf Millionen Euro dazu beigetragen, dass dieser Teil der Gruppe bereits nach zwei Quartalen rund 60 Millionen Euro Umsatz erzielte.

Neu in diesem Kontext ist seit dem 1. Januar zudem die Firma Terra Lightning, die Gesamtlösungen für LED-Lichtsysteme anbietet; von der Beratung, über hausinterne Finanzierungslösungen bis hin zu Installation und Service kommt alles aus einer Hand. Im ersten Halbjahr wurde bereits ein Umsatz von rund einer Millionen Euro erzielt.

Kontakt: www.wortmann.de

Verwandte Themen
Dolph Westerbos
Dolph Westerbos wird CEO bei Staples in Europa weiter
Schottland und die Hauptstand Edinburgh sind das Ziel der Incentive-Reise von Systeam und Lexmark im kommenden Jahr.
Systeam und Lexmark loben Schottland-Reise aus weiter
Kai Volmer, Head of Sales Germany bei BenQ
BenQ und Delo kooperieren weiter
Timo Meißner, Geschäftsführer Vertrieb und Marketing bei Kindermann
Timo Meißner wird Geschäftsführer Vertrieb und Marketing bei Kindermann weiter
Papyrus setzt auf den direkten Dialog mit seinen Kunden – bei der „Papyrus City" Mitte Oktober in Hamburg.
Papyrus lädt nach Hamburg weiter
InterES stellt die Weichen neu: die letzte eigenständige Großhandelsmesse pbsKompakt am 27. September in Fulda
InterES stärkt Partnerschaft mit Büroring weiter