BusinessPartner PBS

B.com startet mit Prämienprogramm

Mit „b.points“ bietet der Kölner Distributor B.com ein neues Prämienprogramm für den Handel. Kunden des Mittelstands-Broadliners können ab sofort auf ausgewiesene Produkte Punkte sammeln.

Der Ablauf ist einfach: Produkte, auf die „b.points“ vergeben werden, sind mit einem kleinen Zeichen – einem Badge – in den B.com-Kundeninformationen oder im Web-Shop ausgewiesen. Beim Kauf dieser Produkte erhalten Reseller automatisch Punkte auf ihre Kundennummer gut geschrieben. Im Online-Shop können diese Punkte ab einer erreichten Höhe von 250 „b.points“ in Geld umgewandelt werden. Bei der ersten Umwandlung wird eine „b.points“-Visa PrePaid Card auf den Kunden angefertigt, die er binnen zehn Tagen erhält. Mit dieser Karte kann er überall dort einkaufen, wo Visacard als Zahlungsmittel zugelassen ist. Auch über den geldwerten Vorteil muss er sich keine Gedanken machen, denn die „b.points“ sind bereits pauschal versteuert. Für das Prämiensystem gilt das Single-Sign-On-Prinzip. Loggt der Kunde sich mit seinen Zugangsdaten in den Online-Bereich der B.com ein, so kann er dort nicht nur den Web-Shop nutzen, sondern findet auf der Startseite auch alle Informationen zum Prämienprogramm und seinem Punktestand.

Kontakt: www.bcom.de

Verwandte Themen
Mike Gärtner, Papyrus Deutschland
Papyrus erschließt neue Umsatzquellen weiter
Im Rahmen seines ISE-Auftritts präsentiert Comm-Tec auch die Displays von BlueCanvas, die mit einer Tiefe von nur 13,9 mm extrem schlank sind.
Comm-Tec erweitert Präsenz auf der ISE weiter
Zu sehen beim „Tag der offenen Tür“ in Krefeld – die neuen „Big Pads“ von Sharp.
Medium informiert über AV-Trends weiter
Der Distributor Adveo France verkauft sein Lager in Compans. Bis Ende 2018 soll ein neues Logistikcenter in Betrieb genommen werden. (Bild: Adveo)
Adveo verkauft Lagerstandort in Frankreich weiter
Die paperCompetence-Gruppe erhält Verstärkung (Monitor: Thinkstockphotos 166011575)
Großhändler Römhild verstärkt paperCompetence-Gruppe weiter
Adveo-Lager in Castel San Giovanni: Der Grossist will seinen Lagerbetrieb einem Dienstleister übergeben. (Bild: Adveo)
Adveo setzt weiter auf Outsourcing der Logistik weiter