BusinessPartner PBS

GVS steht vor Neuausrichtung

Auf dem vom Großhandelsverband am vergangenen Freitag in Berlin veranstalteten GVS-Forum stand das Thema "Großhandel im Wandel" ganz oben auf der Agenda.

Der Verband reagiert damit auf die Marktveränderungen und damit auf die Rückgänge im Mitgliederkreis. Während eines Pressegesprächs im Umfeld der Tagung wurde der Wille zu Veränderungen und zu einer Neuausrichtung betont. Derzeit befände man sich in einer "intensiven Diskussionsphase und einem Findungsprozess". Einer der Kernpunkte der Neupositionierung ist die Öffnung und damit die Gewinnung neuer Mitglieder. Insgesamt gehe es darum, die Aufgaben des Verbandes neu zu definieren, wie Präsidiums-Mitglied Klaus Danne erläuterte.

Eine erste Konsequenz der Veränderungsbereitschaft ist die Zusammenlegung von GVS-Forum und GVS-Messe ab dem kommenden Jahr. Das GVS-Forum wird weiterhin vom Großhandelsverband, die Messe von der Großhandelskooperation InterES organisiert. Beide Veranstaltungen finden 2011 Anfang Oktober in Fulda statt. Auf dem GVS-Forum in Berlin trafen sich knapp über einhundert Personen aus dem Großhandel und der Industrie; auf Großhandelsseite waren (inklusive Kooperationen) 20 Firmen vertreten.

Kontakt: www.gvsonline.de

Verwandte Themen
Papiergroßhändler Papier Union reagiert auf die höheren Preise seiner Lieferanten.
Preiserhöhung auch bei Papier Union weiter
Auch in diesem Jahr kamen wieder rund 500 Besucher zur Systeam-Hausmesse Inform nach Bamberg.
Systeam-Hausmesse lockt über 500 Besucher weiter
Ralf Megerlin ist neuer Vertriebsleiter bei gebos.
Ralf Megerlin wird Vertriebsleiter bei gebos weiter
Adveo sieht das laufende Geschäftsjahr als ein Jahr der Transformation und der strategischen Neuausrichtung.
Adveo reduziert Schuldenstand weiter
Mit seinem neuen CSR-Report hat sich der Papiergroßhändler Antalis ambitionierte Ziele gesetzt.
Antalis setzt weiter auf Nachhaltigkeit weiter
Bei seiner Stadion-Tour präsentiert Kindermann unter anderem großformatige interaktive Displays sowie eine große Bandbreite an Collaboration- und Unified Communication-Lösungen.
Kindermann tourt durch Fußball-Stadien weiter