BusinessPartner PBS
Am 4. Mai  öffnen sich im MOC München die Tore zur Ingram-Micro-Hausmesse „TOP 2017”.
Am 4. Mai öffnen sich im MOC München die Tore zur Ingram-Micro-Hausmesse „TOP 2017”.

TOP 2017: Countdown zur Ingram-Micro-Hausmesse läuft

Am 4. Mai lädt Ingram Micro zum 18. Mal zu seiner renommierten Hausmesse. Bei der TOP 2017, die erneut im MOC München stattfindet, versammelt der Distributor die deutsche ITK-Landschaft zum traditionellen Branchentreffen.

Besucher können sich auch in diesem Jahr wieder auf einen spannenden Messetag mit innovativen Trends, praxisnahen Informationen sowie jede Menge Möglichkeiten zum Netzwerken freuen. Auf der Messe sind alle namhaften ITK-Hersteller mit ihren neuen Produkten vertreten. Der Value-Bereich setzt wieder auf Kongress-Charakter. Nachdem dieses Konzept im vergangenen Jahr sehr gut angenommen wurde, hat Ingram Micro das Vortrags- und Workshop-Programm weiter ausgebaut. Dabei gewähren die Referenten den Teilnehmern schon heute Einblicke in die Trends von morgen und stehen für Fragen rund um die Digitalisierung zur Verfügung.

Vielversprechende Neuerungen sind unter anderem in der Cloud-Area zu entdecken. Neben den Herstellern präsentiert hier das Ingram-Micro Cloud-Team neben dem vollautomatisierten Cloud Marketplace weitere Lösungen, mit denen Fachhändler ihr Geschäft auf das nächste Level heben können. Wer seine Servicekompetenz entlang des Produktlebenszyklus erweitern möchte, sollte auf zudem einen Halt am Messestand der Lifecycle Services einlegen. Von Versicherungen und Garantieverlängerungen, Reparaturservices mit entsprechenden Logistiklösungen, Wiederherstellung und Aufbereitung bis hin zur Wiederverwertung und fachgerechten Entsorgung von Elektronikgeräten zeigen die Profis das gesamte Spektrum an Dienstleistungen auf.

Auf die Messeteilnehmer warten zudem wieder jede Menge spannende Gewinnspiele. Ab 18:30 Uhr klingt der Messetag dann entspannt bei der beliebten TOP-Party aus. Fachhandelspartner können sich über die Website www.top2017.de zur Messe anmelden.

Bereits im Vorfeld der Veranstaltung unterstützt ein Matchmaking-Tool beim Netzwerken auf der TOP 2017. Die Software gleicht dazu die eigenen Profildaten mit denen der anderen Nutzer ab und schlägt passende Gesprächspartner vor. So können bereits vor der Messe bequem Termine vereinbart und neue Kontakte geknüpft werden. Den passenden Rahmen für die persönlichen Treffen auf der TOP 2017 bietet die Ingram Micro Meeting Lounge als gemütliche Oase inmitten des Messetrubels.Den Zugang zum Tool finden Nutzer unter www.top2017.converve.com.

Kontakt: www.ingrammicro.de 

Weitere Artikel zu:
Verwandte Themen
Antalis-Logo
Auch Antalis erhöht Papierpreise weiter
Zuversichtlich unterwegs: InterES-Geschäftsführer Wolfgang Möbus
InterES zeigt sich gut aufgestellt weiter
Motivationskiller Technik: 42 Prozent der Befragten sind überzeugt, dass moderne Bürotechnik sich positiv auf ihre Motivation auswirken würde.
Deutsche Unternehmen haben ein Motivationsproblem weiter
Die paperCompetence-Gruppe besteht aus insgesamt acht PBS-Großhandelsunternehmen, die alle der Inter-ES angehören.
Veränderung in der paperCompetence-Geschäftsführung weiter
Jens Melzer, Geschäftsbereichsleiter Warengeschäft und Prokurist bei Soennecken
Soennecken und Conrad vereinbaren Zusammenarbeit weiter
Also-CEO Gustavo Möller-Hergt
Also vertreibt A3-Systeme von HP weiter