BusinessPartner PBS

Ingram Micro bietet proaktiven Abliefernachweis

Für Kunden in Deutschland, Österreich und der Schweiz bietet der Dornacher Distributor Ingram Micro die Möglichkeit eines proaktiven Abliefernachweises an.

Dieser neue Service („Proof of Delivery“, kurz PoD) informiert die Händler automatisch darüber, wenn ihr Wareneingang oder ihr Endkunde die Lieferung in Empfang genommen hat und an wen sie zugestellt wurde. Der Service umfasst die wichtigsten Paketdienste und Spediteure, mit denen der Broadliner zusammenarbeitet. In Deutschland sind dies DHL, DPD, GLS, Kühne & Nagel, Scherbauer, Trans-O-Flex, UPS und Wolf, in Österreich DHL und GLS sowie DHL in der Schweiz. Pünktlich zum Jahresendgeschäft ist der neue „Proof of Delivery“ Service für alle Ingram-Micro-Kunden in der DACH-Region aktiviert, die sich unter www.ingrammicro.de/e-services für die Lieferbenachrichtigung per E-Mail registriert haben. Neben dem Abliefernachweis per E-Mail steht Großkunden der PoD-Service auch als FTP-Lösung zur Verfügung.

Seit 15. Oktober werden im Ingram-Micro-Online-Bestellsystem „IM.order 6“ der Ablieferzeitpunkt und der Empfänger ebenfalls direkt angezeigt. Seit dem Release von „IM.order 6“ im Frühjahr bietet der Großhändler bereits für alle gängigen Speditionen vollständig integriertes Carrier-Tracking. Möglich wird dieser Service dank „i-LogX”, einer im Auftrag von Ingram Micro entwickelte Kommunikationsplattform zwischen Lieferanten, Speditionsunternehmen, Händlern und dem Distributionspartner. Dieses System ermöglicht es, in der Supply-Chain Transparenz bei allen Lieferschritten zu erreichen. Sämtliche Daten werden elektronisch ausgetauscht und fließen in eine zentrale Datenbank ein, aus der die am Prozess beteiligten Partner gleichzeitig alle relevanten Informationen bekommen können.

„Die Sendungsverwaltung und zeitnahe Rechnungslegung bei Drop-Shipments an den Endkunden wird damit deutlich erleichtert. Durch diese Transparenz ermöglichen wir unseren Fachhändlern eine zielgenaue Disposition und Bestellung ihres Warenvorrates und darüber hinaus eine proaktive Information zu ihrer Bestellung bis zur Auslieferung. Mit diesem Schritt ist nun die Supply-Chain auch in Richtung Kunden geschlossen“, sagt Marcus Adä, Vice President Sales bei Ingram Micro.

Kontakt: www.ingrammicro.de

Verwandte Themen
Papier Union wird die Preise im gesamten Sortiment zu Jahresbeginn erhöhen.
Preiserhöhung bei der Papier Union weiter
"paper friends"-Auftritt - neues Multichannel-Konzept für den PBS-Fachhandel
Hofmann + Zeiher mit Onlineshop-Konzept für Händler gestartet weiter
Kooperation mit Komsa gestartet: Assmann-Firmensitz in Lüdenscheid
Assmann schließt Distributionsvertrag mit Komsa weiter
Marc Nijhof, Chief Customer Officer bei Also International
Also International erweitert Leistungskatalog für Reseller weiter
Papyrus reduziert Servicepauschale für seinen E-Shop (Monitor: ThinkstockPhotos 166011575)
Papyrus reduziert Servicepauschale weiter
Adveo-Interim-Geschäftsführerin Susanne Möcks-Carone
Adveo mitten im Umbauprozess weiter