BusinessPartner PBS

Berberich-Geschäftsführung erweitert

Heinz König leitet ab sofort gemeinsam mit Karl-Heinz Schweizer den Papiergroßhändler Carl Berberich in Heilbronn.

Heinz König
Heinz König

Die Gesellschafterversammlung ernannte Heinz König zum weiteren Geschäftsführer. Er rückt damit in die Geschäftsleitung des Heilbonner Papiergroßhändlers auf und übernimmt die Geschäftsbereiche Vertrieb, Marketing, Beschaffung und Logistik. König ist bereits seit über 30 Jahren für Berberich tätig: Als Führungskraft entwickelte und steuerte er – zuletzt in seiner Funktion als Gesamtvertriebsleiter – die Geschicke von Berberich.

Die Carl Berberich GmbH wurde 1863 im baden-württembergischen Heilbronn gegründet und feiert dieses Jahr ihr 150-jähriges Bestehen. Der traditionelle Papiergroßhändler beschäftigt zurzeit rund 400 Mitarbeiter und erzielt gegenwärtig einen Jahresumsatz von etwa 200 Millionen Euro. Das Familienunternehmen besitzt Niederlassungen in Abstatt bei Heilbronn, Hofheim-Wallau bei Frankfurt, Langenfeld bei Düsseldorf, Lippstadt bei Paderborn, Lehrte bei Hannover und Ottobrunn bei München sowie eine österreichische Tochtergesellschaft in Thalgau bei Salzburg.

Kontakt: www.berberich.de

Verwandte Themen
Präsentation der neuen Eigenmarke „Pergamy“ auf der AdveoWorld in Belgien (Bild: Adveo)
Adveo luncht neue Eigenmarke „Pergamy“ weiter
Detlef Hentzel hat Adveo Deutschland verlassen.
Detlef Hentzel verlässt Adveo Deutschland weiter
Mit dem neuen Druckerberater von Tech Data lassen sich mehr als 550 Geräte nach individuell definierbaren Kriterien herstellerübergreifend miteinander verglichen.
Tech Data baut Service rund um Drucker und MFPs aus weiter
Schottland und die Hauptstand Edinburgh sind das Ziel der Incentive-Reise von Systeam und Lexmark im kommenden Jahr.
Systeam und Lexmark loben Schottland-Reise aus weiter
Kai Volmer, Head of Sales Germany bei BenQ
BenQ und Delo kooperieren weiter
Timo Meißner, Geschäftsführer Vertrieb und Marketing bei Kindermann
Timo Meißner wird Geschäftsführer Vertrieb und Marketing bei Kindermann weiter