BusinessPartner PBS

Also Actebis: Mehr Gewinn, weniger Umsatz

Also-Actebis hat die Zahlen für das erste Quartal vorgelegt. Mit einem EBITDA von 29,4 Millionen Euro und einen Gewinn von 13,8 Millionen Euro liegt der Distributor deutlich über den Vorjahreswerten.

Der Umsatz lag mit 1,477 Milliarden Euro acht Prozent unter dem Vorjahr. Die Bilanzsumme betrug per 31. März 1,216 Milliarden Euro, die Eigenkapitalquote lag bei 30 Prozent. Zu berücksichtigen bei den Zahlen ist, dass die Also-Gesellschaften erst ab 1. Februar 2011 in den konsolidierten Zahlen des Also-Actebis-Konzerns enthalten sind. In den Vorjahreswerten fehlt somit der Januar-Abschluss des früheren Also-Konzerns. Für das Vorjahr wurde deshalb eine vergleichbare Ergebnisrechnung erstellt (inkl. Also Januar 2011).

In beiden Jahren sind zudem Effekte aus Kaufpreisallokationen enthalten, in 2011 zusätzlich Kosten aus der Integration angefallen. Unter Ausklammerung dieser Sonderfaktoren steigerte der Konzern, eigenen Angaben zufolge, im ersten Quartal das EBITDA um 25 Prozent auf 29,4 Millionen Euro und den Konzerngewinn um 85 Prozent auf EUR 16,3 Millionen Euro.

Die Entwicklung der einzelnen Märkte betrachtet, ging in Europa die Nachfrage nach IT-Produkten im ersten Quartal sowohl im Firmengeschäft (B2B) als auch im Consumergeschäft (B2C) gegenüber dem Vorjahr deutlich zurück. In Zentraleuropa erreichte der IT-Distributor einen Umsatz von 1,096 Milliarden Euro und erzielte ein EBITDA von 22,6 Millionen Euro. In Nord- und Osteuropa lag der Umsatz bei 416 Millionen Euro, das EBITDA bei 6,7 Millionen Euro.

Für das restliche Jahr rechnet man beim Großhändler damit, dass sich das IT-Geschäft leicht negativ entwickelt, wobei das Consumergeschäft schwächer ausfallen dürfte als das Firmenkundengeschäft. Der Konzern erwartet deshalb für 2012 mit weniger Umsatz, jedoch – unter Ausschluss nicht vorhersehbarer Ereignisse – mit einem deutlich höheren Konzerngewinn als 2011. Eine erste Prognose zur Gewinnerwartung soll mit dem Halbjahresabschluss erfolgen.

Kontakt: www.also-actebis.de

Verwandte Themen
Sven Pelka
Personelle Veränderungen bei Adveo-Deutschland weiter
Alexander Maier
Alexander Maier folgt auf Ernesto Schmutter weiter
Mike Gärtner, Papyrus Deutschland
Papyrus erschließt neue Umsatzquellen weiter
Im Rahmen seines ISE-Auftritts präsentiert Comm-Tec auch die Displays von BlueCanvas, die mit einer Tiefe von nur 13,9 mm extrem schlank sind.
Comm-Tec erweitert Präsenz auf der ISE weiter
Zu sehen beim „Tag der offenen Tür“ in Krefeld – die neuen „Big Pads“ von Sharp.
Medium informiert über AV-Trends weiter
Der Distributor Adveo France verkauft sein Lager in Compans. Bis Ende 2018 soll ein neues Logistikcenter in Betrieb genommen werden. (Bild: Adveo)
Adveo verkauft Lagerstandort in Frankreich weiter