BusinessPartner PBS

COS: Kataloge zu jeder Business Unit

Der Lindener Distributors COS hat seine aktuellen Kataloge veröffentlicht. Für jedes Thema, das sich in den Business Units des Distributors widerspiegelt, steht ein eigener Prospekt bereit.

Die themenbezogenen Kataloge stellen spezielle Produkthighlights aus den verschiedenen Business Units vor. Mit diesen Katalogen werden alle Kunden regelmäßig über aktuelle Produkte und Neuheiten aus den Bereichen Komponenten, Software, Netzwerk/Telekommunikation, Peripherie, PC/Mobile und Typhoon und Topedo informiert. Die jeweils tagesaktuellen Preise für die Produkte können im COSTrade, dem Online-Shop unter costrade.cosag.de abgerufen werden. Eigens für den Online-Shop gibt es einen ausführlichen Prospekt, der die Kunden rund um das Thema informiert.

Alle Kataloge sind auch online auf der Homepage www.cosag.de/produktflyer.html zu finden, wo Händler sie als PDF-Datei herunterladen, als 3D-Blätterkatalog ansehen oder ein gedrucktes Exemplar bestellen können. Die Kataloge sind auch zur Verkaufsunterstützung für den Händler hilfreich. Daher kann jeder Katalog auch ohne COS-Logo für die individuelle Kundenberatung und in der Werbung eingesetzt werden. Dafür stehen alle Kataloge als neutrale PDF-Datei im COSTrade unter Aktionen / COS Aktionen zum Download bereit.

Kontakt www.cosag.de

Verwandte Themen
Sven Pelka
Personelle Veränderungen bei Adveo-Deutschland weiter
Alexander Maier
Alexander Maier folgt auf Ernesto Schmutter weiter
Mike Gärtner, Papyrus Deutschland
Papyrus erschließt neue Umsatzquellen weiter
Im Rahmen seines ISE-Auftritts präsentiert Comm-Tec auch die Displays von BlueCanvas, die mit einer Tiefe von nur 13,9 mm extrem schlank sind.
Comm-Tec erweitert Präsenz auf der ISE weiter
Zu sehen beim „Tag der offenen Tür“ in Krefeld – die neuen „Big Pads“ von Sharp.
Medium informiert über AV-Trends weiter
Der Distributor Adveo France verkauft sein Lager in Compans. Bis Ende 2018 soll ein neues Logistikcenter in Betrieb genommen werden. (Bild: Adveo)
Adveo verkauft Lagerstandort in Frankreich weiter