BusinessPartner PBS

Tech Data bietet neuen Online-Service

Mit dem neuen HP-Druckerkonfigurator bietet Tech Data Deutschland seinen Vertriebspartnern ab sofort eine neue Hilfe, um einen geeigneten Drucker auszuwählen.

Damit bietet der IT-Distributor seinen Resellern eine Orientierungshilfe im komplexen Druckermarkt und einen weiteren Service für die Beratung beim Verkaufsgespräch, erklärte das Unternehmen. Im HP-Druckerkonfigurator findet der Reseller online eine Auswahl von HP-Consumer- und Commercial-Druckern und -Scannern für technische und grafische Anwendungsbereiche. Ein Konfigurations-Leitfaden führt die Vertriebspartner schnell durch alle verfügbaren HP-Drucker- und Scannermodelle in den Bereichen Tintenstrahldrucker, Scanner, Laser- und Großformatdrucker. Nach einigen Klicks erhält der Vertriebspartner eine Auswahl passender Geräte vorgeschlagen. Eine Selektion ist nach Kriterien wie Anwendung, Format, Druck- oder Scanvolumen, Druck- bzw. Scangeschwindigkeit und verschiedenen technischen Anforderungen möglich. Eine Übersicht über die HP-Printer und -Scanner mit umfangreichen Produktinformationen sowie den dazugehörigen Datenblättern und der Möglichkeit zur direkten Bestellung ergänzt das Angebot. Auf einer speziellen Kontaktseite sind die zuständigen Ansprechpartner für alle Fragen rund um die HP-Drucker und -Scanner dargestellt.

Der HP-Druckerkonfigurator ist aufrufbar unter www.ipg-finder.de

Kontakt: www.techdata.de

Verwandte Themen
Papyrus kündigt Preiserhöhungen zum 2. Januar an.
Auch Papyrus kündigt Preiserhöhungen an weiter
Sven Pelka
Sven Pelka wird Geschäftsführer Adveo Deutschland weiter
Thomas Veit
Thomas Veit erwartet anhaltende Konsolidierung weiter
Papier Union wird die Preise im gesamten Sortiment zu Jahresbeginn erhöhen.
Preiserhöhung bei der Papier Union weiter
"paper friends"-Auftritt - neues Multichannel-Konzept für den PBS-Fachhandel
Hofmann + Zeiher mit Onlineshop-Konzept für Händler gestartet weiter
Kooperation mit Komsa gestartet: Assmann-Firmensitz in Lüdenscheid
Assmann schließt Distributionsvertrag mit Komsa weiter