BusinessPartner PBS

Interaction-Eigenmarke legt weiter zu

Die europaweit ausgerichtete Großhändler-Verbundgruppe Interaction konnte den Umsatz mit der Eigenmarke Q-Connect im ersten Halbjahr um zehn Prozent auf 70 Millionen Euro steigern.

Laut der gestrigen Pressemitteilung kamen die Zuwächse vor allem aus der DACH-Region sowie aus Großbritannien und Italien. Interaction-Geschäftsführer Jan Van Belleghem begründet den Erfolg mit der forcierten Konzentration auf die Eigenmarke. Im gesamten Jahr 2011 legte der Q-Connect-Umsatz um 19 Prozent auf 125 Millionen Euro zu. Die Interaction-Gruppe ist in Deutschland über Alka und PBS Deutschland, in Österreich über PBS Austria und in der Schweiz über Waser aktiv.

Kontakt: www.interaction-connect.com, www.q-connect.com

Verwandte Themen
Papyrus kündigt Preiserhöhungen zum 2. Januar an.
Auch Papyrus kündigt Preiserhöhungen an weiter
Sven Pelka
Sven Pelka wird Geschäftsführer Adveo Deutschland weiter
Thomas Veit
Thomas Veit erwartet anhaltende Konsolidierung weiter
Papier Union wird die Preise im gesamten Sortiment zu Jahresbeginn erhöhen.
Preiserhöhung bei der Papier Union weiter
"paper friends"-Auftritt - neues Multichannel-Konzept für den PBS-Fachhandel
Hofmann + Zeiher mit Onlineshop-Konzept für Händler gestartet weiter
Kooperation mit Komsa gestartet: Assmann-Firmensitz in Lüdenscheid
Assmann schließt Distributionsvertrag mit Komsa weiter