BusinessPartner PBS

EUKO-Förderprogramme angelaufen

Die inzwischen angelaufenen Förderprogramme zur Erhaltung von Einzelhandelsstandorten in der PBS-Branche waren Thema auf der Aufsichtsratssitzung der Inter-ES-Tochter EUKO in Berlin.

EUKO-Geschäftsführer Dieter Kaas berichtete dem Aufsichtsratvorsitzenden Norbert Buchbinder, dessen Stellvertreterin Marie-Luise Hunke und den Großhandelsvertretern Klaus Danne und Michael Franzen über fünf größere Investitionsförderungen zur Standorterhaltung im Einzelhandel sowie über die Verschönerungs- und Erhaltungsmaßnahmen im Rahmen der Aktion „20 x 3 .000“. Insgesamt sei dabei bisher rund eine viertel Million Euro von der EUKO an die Händler überwiesen worden. Die Mitglieder des Aufsichtsrats appellieren an den Groß- und Einzelhandel, die Möglichkeiten der Förderprogramme weiter zu nutzen. Ansprechpartner des Einzelhändlers für dieses Projekt sind die EUKO in Nürnberg oder die InterES-Großhändler vor Ort.

In Sachen Schreibwarenzeichen beschloss der Aufsichtsrat, zukünftig auch alternative Fördermöglichkeiten – wie das Aufstellen von Fahnenmasten mit Schreibwarenzeichen-Werbung – vor Geschäften des Einzel- und Großhandels prüfen zu wollen. Es sei heute wichtiger denn je, die Wahrnehmung der PBS-Branche im Bewußtsein des Verbrauchers zu verbessern.

Kontakt: www.inter-es.de

Verwandte Themen
Schottland und die Hauptstand Edinburgh sind das Ziel der Incentive-Reise von Systeam und Lexmark im kommenden Jahr.
Systeam und Lexmark loben Schottland-Reise aus weiter
Kai Volmer, Head of Sales Germany bei BenQ
BenQ und Delo kooperieren weiter
Timo Meißner, Geschäftsführer Vertrieb und Marketing bei Kindermann
Timo Meißner wird Geschäftsführer Vertrieb und Marketing bei Kindermann weiter
Papyrus setzt auf den direkten Dialog mit seinen Kunden – bei der „Papyrus City" Mitte Oktober in Hamburg.
Papyrus lädt nach Hamburg weiter
InterES stellt die Weichen neu: die letzte eigenständige Großhandelsmesse pbsKompakt am 27. September in Fulda
InterES stärkt Partnerschaft mit Büroring weiter
Nah am Containerhafen: Der Iden-Standort in Hamburg-Barsbüttel
Iden feiert Jubiläum mit Aktionen weiter