BusinessPartner PBS

Devil stellt Weichen für Zukunft

Durch Loslösung von der insolventen Muttergesellschaft agiert der IT-Großhändler Devil wieder selbstständig am Markt. Axel Grotjahn und Torsten Matthies werden auch künftig das Unternehmen führen.

Axel Grotjahn und Torsten Matthies führen als Vorstände den Ausbau des Geschäftsmodells weiter.Die Gläubigerversammlung der Tulip Beteiligungs-GmbH, die 100 Prozent der Anteile an Devil hält, hat in ihrer Zusammenkunft am 20. Mai den Weg freigegeben für eine nachhaltige Weiterentwicklung des Unternehmens: Sämtliche Anteile des Distributors wurden vom Insolvenzverwalter der Muttergesellschaft an eine Erwerbergesellschaft veräußert.

Management und Mitarbeiter begrüßen den Verkauf der Unternehmensanteile und sehen darin eine Sicherung der Zukunftsoptionen für ihre Firmateilte das Unternehmen mit. Axel Grotjahn und Torsten Matthies werden auch künftig das Unternehmen führen. Entscheidend für die nachhaltige Positionierung des Unternehmens und die Weiterentwicklung des Geschäftsmodells des IT-Großhändlers ist die Interessengleichheit aller Beteiligten. Unter der Führung der DAM Capital Group, einem Anbieter von flexiblen Finanzierungslösungen für europäische Mittelstandunternehmen, soll jetzt ein Konzept zur Entwicklung künftiger Geschäftsmöglichkeiten sowie zu höherer Profitabilität entwickelt werden. Mit ihrer unternehmerischen Orientierung wird DAM Capital den Prozess als Moderator begleiten und partnerschaftlich unterstützen, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens.

Kontakt: www.devil.de

Verwandte Themen
Sven Pelka
Personelle Veränderungen bei Adveo-Deutschland weiter
Alexander Maier
Alexander Maier folgt auf Ernesto Schmutter weiter
Mike Gärtner, Papyrus Deutschland
Papyrus erschließt neue Umsatzquellen weiter
Im Rahmen seines ISE-Auftritts präsentiert Comm-Tec auch die Displays von BlueCanvas, die mit einer Tiefe von nur 13,9 mm extrem schlank sind.
Comm-Tec erweitert Präsenz auf der ISE weiter
Zu sehen beim „Tag der offenen Tür“ in Krefeld – die neuen „Big Pads“ von Sharp.
Medium informiert über AV-Trends weiter
Der Distributor Adveo France verkauft sein Lager in Compans. Bis Ende 2018 soll ein neues Logistikcenter in Betrieb genommen werden. (Bild: Adveo)
Adveo verkauft Lagerstandort in Frankreich weiter